Selbstbeteiligung im Gesundheitswesen: Bestandsaufnahme, Materialien, Denkanstösse

Front Cover

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Section 1
7
Section 2
21
Section 3
33
Copyright

9 other sections not shown

Common terms and phrases

Abbildung allerdings Allgemeinversicherten ambulanten Anbieter Anreize Anspruch Arzneimittel Arzt ärztliche Aspekt Aufwendungen Auswirkungen Bagatellfälle Behandlung Beispiel Beiträge Beitragsanpassung Bereich besonders bestimmten Beteiligung Bevölkerung bezahlen Boehringer Mannheim Bundesrepublik deshalb direkt Direktbeteiligung Diskussion Einkommen empirischen Entscheidungen Ersatzkassen ersten Fall finanziellen Finanzierung Formen der Selbstbeteiligung Frage Franchise Geissler Gesellschaft gesetzlichen Krankenversicherung Gesundheit Gesundheitsleistungen Gesundheitsökonomie gibt große Grund Haftpflichtversicherung Hartmannbund Herr hohen Kostenbeteiligung Inanspruchnahme Jahr Kassen Kassenärztlichen Kieferorthopädie könnte Kosten Kostendämpfung Kranken Krankengeld Krankenkassen Krankenscheinprämie Krankenstand Krankheit Krankheitsfall Leistungen des Gesundheitswesens Leistungsvolumen Mainz marktwirtschaftliche Medikamente möchte Modell möglich Moral Hazard Morbidität Münnich muß Nachfrage ökonomische Patienten politischen Preise privaten Krankenversicherung Problem Prof Quartal reagieren Regel Rentner Rheinland-Pfalz Risiken rung Sachleistungsprinzip sagen Schupeta Schweden-Kronen Selbstbehalt Selbstbeteiligung im Gesundheitswesen soll sollte sozialen Sozialpolitik Sozialversicherung Staat stärker stationäre statischer Effekt Symposiums System Tarif tatsächlich Ticket Moderateur unserer verschiedenen Versicherer Versicherten Versicherungsbeitrag Versicherungsfall Versicherungsnehmer Versorgung viel Wahlklasse Wirkung wirtschaftlichen Zahnärzte Zahnersatz Ziel Zuwachsraten

Bibliographic information