Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken: Wie spiegelt sie sich wider und welche Unterschiede gibt es zur Selbstdarstellung im Alltag?

Front Cover
GRIN Verlag, Oct 5, 2010 - Social Science - 15 pages
0 Reviews
Dass die Selbstdarstellung zum Alltag gehört, wissen wir spätestens seit Goffmans Buch „Wir alle spielen Theater“. Dass sie aber auch im Internet, speziell in sozialen Netzwerken stattfindet, konnte Goffman aufgrund seines Todes 1982 leider nicht mehr miterleben. Laut der 2009 veröffentlichten Studie „Heranwachsen mit dem Social Web“, welche von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) herausgegeben wurde, sind 69% aller jugendlichen Internetnutzer bei einem sozialen Netzwerk registriert. Unter diesen 69% sind gut 20% die, die Netzwerkplattformen hauptsächlich aus dem Motiv der reinen Selbstdarstellung nutzen. Angesichts dieser Tatsachen stellt sich die Frage, wie sich die Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken widerspiegelt und welche Unterschiede es zur Selbstdarstellung im Alltag gibt. In meiner Hausarbeit werde ich des Öfteren die Theatersprache von Erving Goffman übernehmen, um Sachverhalte deutlicher darstellen zu können. Damit der Text trotzdem jederzeit klar und verständlich bleibt, werde ich am Anfang der Hausarbeit einige Begriffsdefinitionen niederschreiben, bevor ich mich der „Selbstdarstellung im Alltag“ zuwende. Auf diesen Abschnitt baut dann das Kapitel „Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken“ auf. Hier wird explizit auf Methoden, Probleme und Wege der Selbstdarstellung eingegangen, zudem werde ich den Begriff des sozialen Netzwerkes näher erläutern. Im darauffolgenden Kapitel werde ich die Unterschiede zwischen Alltag und sozialen Netzwerken aufzeigen, um schließlich zum Resümee zu kommen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

3.1 Soziale Netzwerke 3.3 Probleme 3.3.2 Zuschauerproblem 3.3.3 Datenschutzproblem Alltag gibt Alltag und Selbstdarstellung Alltagsleben Anerkennung aufgrund Aufmerksamkeit ausschließlich Begriff des sozialen Begriffsdefinitionen Beispiel beispielsweise Besucherzähler Bühnenbild Daig Darsteller Darüberhinaus dient Selbstdarstellung Dissoziation Eindruck Ensemble Erscheinung und Verhalten Erving Goffman Facebook Fotoalben Fotos Fotoverlinkungen Freunden gemeinsame Rolle Handynummer häufig Hausarbeit Hinterbühne hochgeladen hochladen http://www.studivz.net/l/about_us/1/(zuletzt geprüft Impression Management Informationen Interaktion Kapitel Selbstdarstellung Landesanstalt für Medien Löschen Mittel der Selbstdarstellung mittlerweile negative Idealisierung Netzwerken kurze Netzwerken zu suchen Netzwerkplattformen nochmal explizit Nutzer offiziell anerkannten Werte Online verfügbar persönliche Fassade persönlichen Angaben positiven Pranz präsentieren Probleme bei sozialen Profilbild Publikum Resümee Selbstdarstellung im Alltag Selbstdarstellung in sozialen Selbstwertgefühl Solga sozialen Netzwerken aufzeigen sozialen Netzwerken sieht sozialen Netzwerken widerspiegelt sozialen Netzwerkes näher spielen Theater StudiVZ Daten unsere eigene Unterschiede zwischen Selbstdarstellung verfügbar auf http://www.studivz.net/l/about_us/1/(zuletzt verschiedene Rollen versuchen Vorderbühne verbringen VZ-Netzwerk Weg der Selbstdarstellung Werte der Gesellschaft Wohlstand World Wide Web zeigen zuletzt geprüft Zuschauer

Bibliographic information