Selbstorganisation in offenen Arbeitsverhältnissen: Handeln auf Basis von Metakompetenzen am Fallbeispiel einer IT-basierten Firma

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 140 pages
0 Reviews
Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Erwachsenenbildung, Note: 2,1, Otto-von-Guericke-Universitat Magdeburg, 120 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der zunehmenden Globalisierung, einer steigenden Innovationsgeschwindigkeit und dem raschen Wandel von Markten, sind die Unternehmen einem wachsenden Veranderungsdruck ausgesetzt. Die standig steigende Geschwindigkeit des Wandels, welcher ein struktureller Wandel von arbeitsintensiven zu wissensintensiven Geschaftsfeldern ist und somit die Notwendigkeit, sich in immer komplexer werdenden Umwelten zu orientieren, fordern von den Unternehmen, schneller besser und innovativer zu werden. Zunehmend an Bedeutung gewinnt die Entwicklung einer Wissens- und Informationsgesellschaft, die das Hervorbringen, Verteilen und Nutzen von Wissen in den Mittelpunkt ihrer Entwicklung stellt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Ablauforganisation Arbeit Arbeitsaufgaben Arbeitsergebnisse Arbeitsform Arbeitsgemeinschaft Qualifikations-Entwicklungs-Management Hrsg Arbeitsorganisation Arbeitsroutinen Aspekte Aufbauorganisation auftretenden Problemen autonom basierten Firma Bedingungen Befragten beschrieben bestimmte betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen betriebswirtschaftlichen Zahlen Dehnbostel Dezentralisierung eher Einflussfaktoren empirischen Entscheidungen Entscheidungsbefugnisse entwickelt Erpenbeck fachliche Fähigkeit zur Selbstorganisation Flexibilität flexible Frau Rychart Führungsebene Führungsstil Gestaltung Handlungen Handlungsfähigkeit Handlungsfeld Handlungskompetenz Herr Minkwitz Heterarchie Hierarchie Hierarchieebene hohe Informationen Interviewpartner Interviews Intranet Kategorie Kauffeld klar definiert Kommunikation Kompetenzen zur Selbstorganisation Kompetenzentwicklung Kompetenzmodell Komplexität Lernen Lernende Organisation Lernkultur Meetings Metakompetenzen Methodenkompetenz Modell Motivation Motivationsfaktoren Münster müssen neue New York North/Friedrich/Lantz 2004 Notwendigkeit offenen Arbeitsverhältnissen Offenheit und Vertrauen Organisationsentwicklung Organisationsstrukturen organisieren Personalentwicklung Problemlösung Probst Projekt Prozess Rahmen Rahmenbedingungen zur Selbstorganisation Selbstkompetenz Selbstorganisation in offenen Selbstorganisationshandeln selbstorganisierenden Systemen selbstorganisiert zu handeln selbstorganisiertes Handeln Selbstwirksamkeitserwartung soll sowie soziale Kompetenzen Strukturen Tätigkeiten Taylorismus Team Transparenz Universität Magdeburg Unterkategorien Unternehmen Unternehmensführung Veränderungen Verantwortlichkeiten Voraussetzung vorhanden Wandel Waxmann wichtig Wissen Wissensarbeit Wissensfluss Wissensgesellschaft wissensintensiven Ziele Zusammenarbeit

Bibliographic information