Semiometrie - Die Zielgruppe im Fokus

Front Cover
GRIN Verlag, Jul 2, 2004 - Business & Economics - 26 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,7, Hochschule der Medien Stuttgart, Veranstaltung: Medienforschung, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit jeher versuchen Marktforscher die Motive für die Handlungen des Konsumenten zu ergründen. Aufgrund der vorhandenen Modelle zur Zielgruppenbeschreibung konnten bereits grundlegende Erkenntnisse gewonnen werden. Wie aber erklärt sich ein Marktforscher, dass z.B. ein 42jähriger Geschäftsführer bei ALDI einkauft währenddessen er mit seiner Familie am Wochenende für 150 Euro diniert. Um dieses Verhalten zu erklären, reicht es nicht aus, Daten zum Alter, zum Einkommen usw. zu erheben. Offensichtlich wird dieser Mensch in seinen Handlungen von etwas beeinflusst, das mit den konventionellen Verfahren der Zielgruppenbeschreibung nicht „gemessen“ werden kann – nämlich seinen individuellen Wertvorstellungen. Genau an diesem Punkt setzt das neuartige Verfahren der Semiometrie an. Das Ziel dieser Hausarbeit ist es einen fundierten Überblick über das Gebiet der Semiometrie zu geben. Die auf der Semiometrie basierende Semiotik wird in dieser Arbeit nur am Rande erwähnt, da es sich hier um eine eigenständige Wissenschaft handelt und ein Verständnis der Semiometrie auch ohne tiefgreifende Kenntnisse in der Semiotik gewährleistet werden kann. Durch die Neuartigkeit des Verfahrens der Semiometrie bestanden erhebliche Schwierigkeiten bei der Recherche nach Literatur. Herr André Petras vom Institut TNS Emnid in Bielefeld, ohne dessen Informationsmaterial die Hausarbeit nicht möglich gewesen wäre, versicherte, dass bis dato kein Buch zu diesem Themengebiet existiert. Eigene Recherchen konnten dies bestätigten. Der Autor möchte darauf hinweisen, dass im nachfolgenden Text das Wort „Produkt“ gleichzeitig auch „Dienstleistungen" jedweder Art impliziert. In gleicher Art und Weise verhält es sich mit der Benutzung des Wortes „Käufer“, welches „Käufer und Nutzer“ repräsentiert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

210 Begriffe bzw 6.1 Der Inhalt Abbildung Abgrenzung der Semiometrie André/Samland BAC Burda Advertising Backdata Befragung 6.1 Begriffen und Wörtern Bielefeld Burda Advertising Center Coca Cola Datum des Zugriffs denotative durchgeführt Einkommen Einsatzgebiete Einstellungen zu Lebensbereichen Einzelpositionierung emotionale Falk Staudte Forschungstools Fragestellung funktioniert Semiometrie gelegentlich verwenden Grundgesamtheit Hauptmarke Levis Hausarbeit Hilfe Informationen Inhalt und Intention Intention der Befragung Internet http://medialine.focus.de/PM1D/PM1DB/PM1DBF/pm1dbf.htm?snr=1198 Internet http://medialine.focus.de/PM1D/PM1DB/PM1DBF/pm1dbf.htm?snr=5038 jeweiligen Produktbereich Kauf Kombinationspositionierung Komplementärgruppe konnotative Bedeutung Konsumenten Koschnick kreuzen Sie bitte Marken aus 52 Marken und Dienstleistungen Markenpositionierung Markenteil Markenzielgruppe Markt Marktanteil Marktforscher MediaLine.FAKTEN.Medienlexikon Mediaplanung Mediateil möglich Neupositionierung Nutzung Personen Petras positioniert Produkt regelmäßigen Seher Relevant Set Semiotik SevenOne Media 2001a Simpsons Sinus-Milieus Sozialität Soziodemographie strategischen Markenführung Sympathie Tätigkeiten nach Häufigkeit TNS Emnid 2000 TNS Emnid Hrsg TV total TV-Seher Überblickspositionierung Unterbewertungen Unterföhring Unterschiede Verfahren der Semiometrie verglichen Verl Vorwort und Themenbegrenzung Werte Wertefelder Wertekosmos Werteprofil Wertvorstellungen Wolfgang www.sevenonemedia.de Zielgruppe im Fokus Zielgruppenbeschreibung Zielgruppenbetrachtungen zwei

Bibliographic information