Semiotik und Phraseologie: zur Theorie fester Wortverbindungen im Russischen

Front Cover
P. Lang, 1987 - Foreign Language Study - 183 pages

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

VORWORT
11
Das Merkmal der Reproduziertheit
22
Phraseologische und lexikalische Bedeutung
33
Copyright

12 other sections not shown

Common terms and phrases

Aeusserung Analyse APRESJAN aufweisen Ausdruck Ausdrucksform Ausdrucksplan Ausdruckssubstanz aussersprachlichen Autoreflexivität Bedeutungsbeschreibungen bedeutungstragend Begriff beiden Beschreibung besonders besteht bestimmten bezeichnet Beziehungen Bildhaftigkeit CHAFE delal Denotat deswegen diachrone Elemente emotiv emotive Funktion entstehen folgende frazeologii GAVRIN gebundenen Bedeutung glottometrischen Grund GVOZDAREV Häufigkeit homonyme Idiolekt Idiomatisierung Idiomatizität Idiome Information Inhaltsform Inhaltsplan JAKOBSON JANAKIEV Kode Kohäsionen Kohäsionswerte Komponenten konative Konnotation Kontext KOPYLENKO kulturellen Einheiten lassen Lexeme lexikalischen Lexikologie lichen Linguisten Merkmale Metaphorisierung Metasprache möglich MOKIENKO Morphem Morphemanalyse Morpheme Moskva muss natürlichen Sprache Objekt Phatische pheme phra phraseo phraseologischen Verbindung phraseologischen Wortverbindungen phraseologischer Erscheinungen Phraseologisierung Phraseologismen poetische Polymorpheme Polysemie Problematik Produkt prosodischen Prozesse psycholinguistischen quantitative Relationen Reproduzierbarkeit ROJZENZON russkogo jazyka Samarkand Satz schen semantische Nähe semantischen Einheiten semiotischen seologischen Signale signifiant signifie Signifikat sobaku soll Spracherwerb sprachlichen Einheiten sprachlichen Zeichen Sprachwissenschaft Struktur Synonymie syntagmatischen syntaktische TELIJA Uebersetzung unterscheiden Untersuchung Verfahren verschiedenen Verwendung VINOGRADOV Voprosy Wort Wortbedeutung Wörterbuch Wortkomponenten wörtl Zeichenkomplexe zwei

Bibliographic information