Sergej Prokofjews Filmmusik zu Sergej Eisensteins Alexander Newski

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 1,0 (mundlich mitgeteilt), Universitat Paderborn, Veranstaltung: Filmmusik (I) - Vom Stummfilm zum Tonfilm, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dem Film Alexander Newski verarbeitet Sergej Eisenstein ein historisches Ereignis des 13. Jahrhunderts im noch nicht geeinten Russland: die Schlacht auf dem Peipussee. Russland leidet unter dem Joch der mongolisch-tatarischen Horden des Dschingis-Khan, als von Westen her die Deutschritter das russische Land besetzen und unterwerfen. Die Bojaren wenden sich an den Fursten Alexander Newski mit der Bitte um Hilfe. Newski ubernimmt das Kom-mando der Armee. Die entscheidende Schlacht findet auf dem Peipus-see statt. Als die Deutschritter fliehen mussen, bricht - wie erwartet - das Eis zusammen, so dass alle, die nicht in der Schlacht gefallen sind, er-trinken. Der Film endet mit dem Einzug der ruhmreichen Armee in Pskow. Alexander Newski entstand 1938, als die Bedrohung durch das Streben der deutschen Faschisten nach "Lebensraum" im Osten sich gewaltig zuspitzte. Hitler war bereits ins Sudetenland einmarschiert und forderte einen Kor-ridor nach Ostpreussen. Eisenstein, der den Film im Auftrag der Partei schuf, war selbst irritiert uber die Parallelitat der politischen Situation Europas Ende der Dreissiger und dem historischen Hinter-grund des Films im 13. Jahrhunderts. Alexander Newski war Eisensteins erster Tonfilm, und er hatte den kunstlerischen Anspruch, eine "organische Verschmelzung von Musik und Bild und eine strenge innere Ubereinstimmung zwischen den optischen und den musikalischen Bildern zu erreichen." So wurden verschiedenste Techniken angewandt. Die Vertikalmontage ist hier der wichtigste Technik, um z.B. den Tonhohenverlauf und die Bewegungen des Bildes aufeinander abzustimmen. Micky-Mousing akzentuiert einzelne Details, Leitmotiv-Technik, Stimmungsmusik und Assoziationsmusik der Epoche, des Kultur
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information