Serielle Körperbilder in der Malerei am Beispiel von Frida Kahlo

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 7, 2012 - Art - 27 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Kunst - Malerei, Note: 1,7, Universität Mannheim (Romanisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: In der Malerei Kahlos konstituieren sich Performanz, Körper, Sex und Gender, Serialität und Identität. Folgende Werke wurden in Betracht gezogen: Autorretrato con collar de espinas / Selbstbildnis mit Dornenhalsband (1940), La columna rota / Die zerbrochene Säule (1944), Frieda Kahlo y Diego Rivera / Frieda Kahlo und Diego Rivera (1931), serielle Darstellung einiger Selbstbildnisse (1926-1951), Las dos Fridas / Die zwei Fridas (1939), La máscara / Die Maske (1945).
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung Mariana Schüler
3
Frida Kahlos Kurzbiographie Friederike Treccosti
4
Performanz Mariana Schüler
7
Körper Mariana Schüler
10
Sex und Gender Mariana Schüler
13
Serialität Friederike Treccosti
15
Identität Friederike Treccosti
18
Fazit Friederike Treccosti
23
Quellenverzeichnis
25
Abbildungsverzeichnis
26

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information