Service Engineering - Eine kritische Bestandsaufnahme

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 2, 2004 - Business & Economics - 130 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,0, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Lehrstuhl für Dienstleistungsmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Aufbauend auf den Grundlagen des Innovationsmanagements von Dienstleistungen als Fundament des Service Engineering wird in der ersten Hälfte der Arbeit die Entstehung des Service Engineering als Reaktion auf die neuen Herausforderungen des Dienstleistungssektors dargestellt. Dabei wird insbesondere die Betrachtung des originären Service Engineering-Ansatzes sowie die Darstellung der Verbreitung des Ansatzes es ermöglichen, ein erstes primär praxisorientiertes Fazit über Substanz und Auswirkung des Ansatzes zu ziehen. Der in der zweiten Hälfte der Arbeit vorgenommenen Beurteilung des Service Engineering vor dem Hintergrund des Dienstleistungsinnovationsmanagements (DLIM) geht eine Analyse des Inhalts sowie des individuellen Leistungspotenzials voraus. Diese Analyse ermöglicht es, im Rahmen der Beurteilung des Service Engineering, auf denkbare Einflussmöglichkeiten desselben auf das DLIM einzugehen sowie darüber hinaus den Ansatz der systematischen Entwicklung von Dienstleistungen kritisch zu würdigen. Die Zusammenführung des primär praxisorientierten Fazits des ersten Teils mit den Ergebnissen der eher theoretisch orientierten Beurteilung des Service Engineering im zweiten Teil der Arbeit erfolgt in Form der Schlussbetrachtung.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
vii
II
2
III
22
IV
40
V
64
VI
74

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschn Anhang Anknüpfungspunkte des Service Ansätze Aufbauorganisation aufgrund Bedeutung von Dienstleistungsinnovationen Berlin u.a. bisherigen BMBF Bullinger Code Corsten dargestellt Dienstleistungsentwicklung Dienstleistungsforschung Dienstleistungsinnovationsmanagements Dienstleistungsinnovationsprozesses Dienstleistungsmanagement Dienstleistungsqualität Dienstleistungssektors DLIF DLIM Entwicklung und Gestaltung Entwicklung von Dienstleistungen Entwicklungspfad des Service Ergebnisse Ermittlung des individuellen externen Faktors Fähnrich Formalisierung Gestaltung des Innovationsprozesses Gestaltung innovativer Dienstleistungen Gestaltung von Dienstleistungen Grundlagen des DLIM Hauschildt Hrsg Ideengenerierung Ideenprüfung und auswahl Ideenrealisierung individuellen Leistungspotenzials Information Management Inhalte des Service Inhaltliche Ausgangs inhaltlichen Schwerpunkte Inhaltsanalyse Innovation Innovationsmanagement IuK-Technik IuK-Technologien Konzepte Konzeptioneller Rahmen Kooperationsmanagement Kunden Kundenintegrationsmanagement Leistungsbündelung Leistungspotenzial des Service Management und Consulting Marketing Meffert/Bruhn 1997 Modularisierung Organisation Phase Produkt Produktbegleitende Dienstleistungen Prozess Prozessmanagement Qualifizierung Qualitätsmanagement Rahmen des Service Referenzmodell Ressourcen Saarbrücken Scheer Schneider 1999 Schwerpunkte des Service Service Design Service Management somit Sonderausgabe sowie Standardisierung Strategisches Management Stuttgart systematischen Entwicklung Technisierung Thema Service Engineering Unternehmen unternehmerischen Praxis untersuchten Beiträge Untersuchung verbundenen Vorgehensmodelle Wirtschaftsinformatik Zentralisierung Zusammenhang

Bibliographic information