Shakespeare

Front Cover
S.n., 1900 - 238 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 44 - Wenn ihr uns stecht, bluten wir nicht? Wenn ihr uns kitzelt, lachen wir nicht? Wenn ihr uns vergiftet, sterben wir nicht? Und wenn ihr uns beleidigt, sollen wir uns nicht rächen?
Page 68 - O Schlaf! O holder Schlaf! Du Pfleger der Natur, wie schreckt' ich dich, Daß du nicht mehr zudrücken willst die Augen Und meine Sinne tauchen in Vergessen? Was liegst du lieber, Schlaf, in rauch'gen Hütten, Auf unbequemer Streue hingestreckt, Von summenden Nachtfliegen eingewiegt, Als in der Großen duftenden Palästen, Unter den Baldachinen reicher Pracht Und eingelullt von süßen Melodien?
Page 171 - Doch dieses grause Zaubern Schwör' ich hier ab; und hab' ich erst, wie jetzt Ich's tue, himmlische Musik gefordert, Zu wandeln ihre Sinne, wie die luft'ge Magie vermag: so brech' ich meinen Stab, Begrab' ihn manche Klafter in die Erde, Und tiefer, als ein Senkblei je geforscht, Will ich mein Buch ertränken.
Page 68 - Aug' und wiegst sein Hirn In rauher, ungestümer Wellen Wiege Und in der Winde Andrang, die beim Gipfel Die tollen Wogen packen, krausen ihnen Das ungeheure Haupt und hängen sie Mit tobendem Geschrei ins glatte Tauwerk, Daß vom Getümmel selbst der Tod erwacht? Gibst du, o Schlaf, parteiisch deine Ruh...
Page 71 - Wann ich dies weiß, dann teil" ich ein die Zeiten: So viele Stunden muß die Herd' ich warten, So viele Stunden muß der Ruh' ich pflegen, So viele Stunden muß ich Andacht üben, So viele Stunden muß ich mich ergötzen; So viele Tage trugen schon die Schafe, So viele Wochen, bis die armen lammen, So viele Jahr', eh
Page 117 - Sold und Löhnung, Rache nicht. Er überfiel in Wüstheit meinen Vater, voll Speis', in seiner Sünden Maienblüte. Wie seine Rechnung steht, weiß nur der Himmel, allein, nach unsrer Denkart und Vermutung ergeht's ihm schlimm; und bin ich dann gerächt, wenn ich in seiner Heiligung ihn fasse, bereitet und geschickt zum Übergang ? Nein. Hinein, du Schwert! sei schrecklicher gezückt!
Page 92 - Ein fester Aufenthalt war vorteilhafter, sowohl für ihren Ruf als ihre Einnahme. ROSENKRANZ Ich glaube, diese Unterbrechung rührt von der kürzlich aufgekommenen Neuerung her. HAMLET Genießen sie noch dieselbe Achtung wie damals, da ich in der Stadt war? Besucht man sie ebensosehr?
Page 115 - Der Geist, Den ich gesehen, kann ein Teufel sein; Der Teufel hat Gewalt, sich zu verkleiden In lockende Gestalt; ja, und vielleicht. Bei meiner Schwachheit und Melancholie, (Da er sehr mächtig ist bei solchen Geistern), Täuscht er mich zum Verderben: ich will Grund, Der sichrer ist. Das Schauspiel sei die Schlinge, In die den König sein Gewissen bringe
Page 190 - Scheindienste liefern ihren Obern, Durch sie gedeihn, und wann ihr Pelz gefüttert, Sich selbst Gebieter sind. Die Burschen haben Witz, Und dieser Zunft zu folgen ist mein Stolz. Denn, Freund, 'S ist so gewiß, als ihr Rodrigo heißt, Wär' ich der Mohr, nicht möcht' ich Iago seyn. Wenn ich ihm diene, dien' ich nur mir selbst; Der Himmel weiß es!
Page 143 - Leben ist nur ein wandelnd Schattenbild; Ein armer Komödiant, der spreizt und knirscht Sein Stündchen auf der Bühn' und dann nicht mehr Vernommen wird; ein Märchen ist's, erzählt Von einem Dummkopf, voller Klang und Wut, Das nichts bedeutet.

Bibliographic information