Sicherheit von Kundendaten in CRM-Systemen

Front Cover
GRIN Verlag, Mar 30, 2005 - Business & Economics - 36 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,3, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung eBusiness und eCommerce sind Schlagworte, die in den letzten Jahren immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses sowohl der Bevölkerung als auch der Unternehmen getreten ist. Nicht zuletzt der Erfolg des Online- Auktionshauses eBay oder des Buchversenders Amazon haben dazu beigetragen. Nach einer Studie kaufen mittlerweile 20 Millionen Deutsche im Internet ein1. Und auch große Unternehmen wie die Deutsche Post profitieren von diesem Boom. Nach Aussage des Unternehmens gingen im vierten Quartal 2002 17 Prozent der Privatkundenpakete auf Transaktionen von eBay zurück2. Viele der Firmen, die im Internet tätig sind, nutzen die Möglichkeit über dieses Medium Daten über Ihre Kunden zu sammeln (für Marketingzwecke u. Ä.). Durch die heutige Technik sind ihnen Möglichkeiten an die Hand gegeben, die vor Jahren noch undenkbar gewesen wären. Zu diesem Zweck setzen viele Firmen so genannte CRM-Systeme ein. Unter CRM versteht man „die umfassende Gestaltung der Anbieter-Kunden-Beziehung eines Unternehmens zu dessen Kunden und Interessenten“3. Um dies zu realisieren, bedarf es umfangreicher Daten über den Kunden und dessen Verhalten. Vielfach handelt es sich hierbei um vertrauliche Daten oder auch Persönliches. Aber diese Daten stellen, wenn sie nicht gesichert und geschützt werden, ein Sicherheitsrisiko sowohl für das Unternehmen als auch für den Kunden dar. Bei einer Studie von KES / KPMG wurde festgestellt, dass Datenverlust bei 16% der Studienteilnehmer mit einem finanziellen Ende des Unternehmens gleichzusetzen wäre4. Nicht zuletzt durch die in letzter Zeit bekannt gewordenen Sicherheitslücken in Windows XP oder der Klau von Kreditkartendaten stellt sich hier die Frage, wie diese Daten geschützt / gesichert werden können. Im gleichen Maße wie uns die Technik in diesem Bereich unterstützt, bietet sie auch die Möglichkeit für entgegengesetzte Aktionen. In dieser Hausarbeit werde ich darauf eingehen, wie man Kundendaten gegen Datenklau und Datenmissbrauch schützen kann und welche Möglichkeiten es dafür gibt. Dazu wird in Kapitel zwei kurz auf die Stellung von CRM im eBusiness / Internet eingegangen. In Kapitel drei werden Möglichkeiten des Schutzes von Daten auf dem Weg vom Kunden in das Unternehmen besprochen. Kapitel vier wird hierzu einen Abriss der rechtlichen Grundlagen behandeln. Das fünfte Kapitel beschäftigt sich dann mit dem wichtigsten Bereich, der Sicherung der Daten im Unternehmen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

Bibliographic information