Signatur in SAP IS-H / i.s.h.med unter Berücksichtigung des elektronischen Heilberufsausweises

Front Cover
GRIN Verlag, Jan 20, 2010 - Computers - 111 pages
Diplomarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Informatik - Angewandte Informatik, Note: 2,3, Westsächsische Hochschule Zwickau, Standort Zwickau, Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Einführung der Telematikinfrastruktur im deutschen Gesundheitswesen müssen Ärzte, Zahnärzte, Apotheker etc. in Zukunft jeden Tag mit ihrem Heilberufsausweis unzählige Unterschriften leisten. Diese Arbeit beschäftigt sich mit den organisatorischen und technischen Schritten zur Einführung der elektronischen Signatur und des HBA in einem Krankenhausinformationssystem. Nach Behandlung der notwendigen theoretischen Grundlagen, wird eine Analyse hinsichtlich des gegenwärtigen Unterschriftsverhaltens und den zuständigen Signatur-Akteuren in einem Krankenhaus vorgenommen. Anschließend werden Referenzprozesse erarbeitet, mithilfe derer eine Ablösung des bisherigen Umgangs mit signaturrelevanten Daten/Dokumenten und im Hinblick auf die Einsatzbereiche des HBA hin zu allgemeingültigen und praktikablen Prozessen nachvollziehbar sind. Dazu werden Modelle entwickelt, welche die zukünftigen Signaturabläufe mit dem HBA darstellen. Mittels einer Referenzarchitektur wird aufgezeigt, wie ein klinisches Informationssystem unter IS-H und i.s.h.med um die Signatur- und HBA-Komponenten angepasst und erweitert werden muss. Abschließend wird eine potentielle Umsetzung eines Signaturprozesses anhand eines Beispiel-Workflows zur Arztbriefschreibung demonstriert.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

I
iv
II
1
III
29
IV
44
VI
57
VIII
72
IX
86

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung ambulanten Anwendungsbaustein Anwendungssystem Arbeitsplatz Arzneimitteldokumentation Arztausweis Arztbrief Arztbriefschreibung Authentifizierung BÄK behandelnden Arzt Benutzer Berufsausweise Brandner Bundesärztekammer Definition dezentrale digitale Signatur Dokumentation eHealth Einfachsignatur Eingabe Einsatz elektronisch signiert elektronische Dokument elektronische Heilberufsausweis elektronische Patientenakte elektronische Rezept elektronischen Arztbriefes elektronischen Gesundheitskarte Erstellung und Signierung freiwilligen Anwendungen Funktionen gematik Konnektor gespeichert HBA/BA HBAs Heilberufler Informationen Integration IS-H und i.s.h.med Ist-Zustands-Analyse Karten Kartenterminal klinischen Komfortsignatur Komponenten Konnektor Krankenhaus letzter Aufruf Medikamente medizinischen Mehrfachsignatur möglich muss NFDS Notfall Notfalldaten Notfalldatensatz notwendig Nutzung OCSP Patienten Person Pflichtanwendungen PIN-Eingabe Primärsystem Prozesse Public-Key-Infrastruktur qualifizierte elektronische Signatur qualifizierten Zertifikaten Rezeptverordnung Schlüssel Security Module Card Siemens Medical Solutions SigG Signatur-PIN Signaturanwendungskomponente Signaturdatenformate Signaturerstellungseinheit Signaturerzeugung Signaturgesetz Signaturprozesse Signaturprüfschlüssel Signaturschlüssel Signaturvorgänge Signieren signierenden Daten SigV Soll-Prozess Speicherung Spezifikation Stapelsignatur Telematikinfrastruktur Token Trust Center Trusted Viewer Unterschrift Verordnung VERSA-Konzept Versichertenstammdaten Version Verzeichnisdienst Vorhandener Arztbrief-Workflow Workflows Zeitstempel zentralen Zertifizierungsdiensteanbieter Ziel Zugriff

Bibliographic information