Sitzungsberichte, Volume 20

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 522 - geologische Commission in Bern: Beiträge zu einer geologischen Karte der Schweiz. Lief. XVI. 1890. 4°. Allgemeine Schweizerische Gesellschaft für die gesummten Naturwissenschaften in Bern: Neue Denkschriften. Bd. XXXII. Abth. 1. Basel 1890. 4°. Atti della
Page 41 - Fläche. Wir können nun folgenden Satz aussprechen: Die Tangente des mittleren Böschungswinkels ist dargestellt durch das Verhältnis der Summe der vertikalen Flächen zur Summe der horizontalen Flächen der Stufen eines Treppenmodelles der topographischen Fläche. Der mittlere Böschungswinkel A wird demnach aus folgender Formel berechnet:
Page 226 - Leaves are lanceolate, when about three or more times as long as broad, broadest below the middle, and tapering towards the summit, compared to the head of a lance
Page 306 - Festrede über die anat. Methode, 1883, p. 54, Blenk in Flora 1884, p. 384, S.-A. p. 90, und Hadlkofer, neue Beobachtungen über Pflanzen mit durchsichtig punktirten Blättern und systematische Uebersicht solcher, Sitzungsber. dk bayer. Acad.
Page 116 - (s. des Letzteren vergl. Anat, 1877, p. 112) für die Boragineen angegebenen, zwar schon von Vesque (Les tissus etc. in Nouv. Arch. d. Mus. d'Hist. nat., 2. se"r., IV, 1881, p. 19; Caracteres d.
Page 5 - df gespendete Erleuchtung geringer ist als die von der breiten Seite, und folglich nach der ersteren Richtung eine Beschattung sich zeigen muss, wie sie in den mitgetheilten, Beobachtungen in der That wahrgenommen wird. Nimmt man, wie gewöhnlich geschieht, das Absorptionsvermögen K der Flamme so klein an, dass die zweite und die höheren Potenzen von
Page 97 - bis 2 cm. hoch mit Wasser gefüllten Glasschale gelegt war; auf diesem Massstab wurde der Ort des Scheibenrandes im Momente des Zerfallens, häufig aber wohl erst einen Moment nach bereits erfolgtem Zerfall, beobachtet, so dass der Radius wohl in vielen Fällen etwas zu gross gefunden sein wird. Die grosse Unsicherheit der Messung dieser
Page 96 - doch habe ich die Ursache nicht genauer untersucht, weil ich diese umständliche mikroskopische Methode überhaupt bald fallen liess. Drei verschiedene Versuche, in denen das Volumen des ausgebreiteten Olivenöls nach beiden Methoden gemessen wurde, ergaben: Von den mikroskopisch gemessenen Werthen habe ich daher im Folgenden keine Anwendung gemacht. 4. Ermittelung des Scheibenradius im Moment des Zerreissens. Diese
Page 99 - Auch hier überzeugte ich mich durch eigene Wägungen, dass innerhalb 20 Minuten keine Gewichtsänderung des mit Oel benetzten Drahtes nachweisbar war. (Dagegen erwiesen entsprechende Beobachtungen mit Terpentinöl die schnelle Verdunstung dieses Stoffs.) Die Buchstaben in der Tabelle sind wie in der vorigen zu verstehen. Nr. 1. 2. 3. 4. 5. 6.*
Page 94 - für das angewandte Tröpfchen hat, vor Allem, wenn sie nicht zu klein - ist, so ist die Oelscheibe unmittelbar vor dem Zerfall ihrer ganzen Ausdehnung nach gleichmässig bläulich-grau gefärbt, und der Zerfall geschieht merklich gleichzeitig in allen möglichen Entfernungen vom Centrum. Daher ist man zu dem Schlüsse berechtigt, dass unter

Bibliographic information