Sitzungsberichte, Volume 99

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Popular passages

Page 385 - Äqnator; von diesen Stellen an findet man, je weiter man sich dem hinteren Pole des Bulbus nähert, immer dichter werdendes Gewebe, das in die Sclera übergeht, ohne einen Spaltraum mit dieser zu begrenzen und auch gegen das retrobnlbäre Fettgewebe nur einen allmäligen, aber continuirlichen Übergang zeigt.
Page 365 - Maestä il Re d'Italia. Vol. I. Firenze 1890. Von der Naturforschenden Gesellschaft in Danzig: Monographie der Baltischen Bernsteinbäume. Vergleichende Untersuchungen Über die Vegetationsorgane und Blüthen, sowie über das Harz und die Krankheiten der baltischen Bernsteinbäume, von H. Conwentz. Mit 18 lithographischen Tafeln in Farbendruck. Danzig, 1890. Das c. M. Herr Prof. H. Weidel Übersendet eine Abhandlung: „Studien Über stickstofffreie, aus den Pyridincarbonsäuren entstehende Säuren.
Page 172 - Das w. M. Herr Prof. J. Losch midt überreicht eine Abhandlung von Dr. JM Eder, Director der kk Lehr- und Versuchsanstalt für Photographie und Reproductionsverfahren in Wien: „Über das sichtbare und ultraviolette Emissionsspectrum schwach leuchtender verbrennender Kohlenwasserstoffe (Swan'sches Spectrum) und der Oxyhydrogen flamme (Wasserdampfspectrnm)".
Page 385 - Ein perivasculärer Raum um die Venae vorticosae ist nicht vorhanden, da jedes solche Blutgefäss nur im ersten Drittel während des Verlaufes durch die Sclera von pigmentirtem Gewebe umgeben ist, in den Übrigen zwei Dritteln ist jedoch die Vene, die nur aus einem Endothelrohr besteht, mit der Wand des Scleralcanales im ganzen Umfange innig verwachsen. 7. Der Weg, den die Injectionsmassen aus dem Perichorioidalranm nach aussen an die Bulbusoberfläche nehmen, ist ein künstlich gebahnter.
Page 25 - ... der Contraction der Herzhälften „trotz gemeinsamer Muskulatur" darf übrigens nicht unberücksichtigt bleiben, aus wie kleinen Segmenten sich die Herzmuskelfaser zusammensetzt. Nach den angeführten Beobachtungen an Kaninchen und Hunden im Zusammenhange mit den Angaben über die Erscheinungen bei der gewöhnlich mit Zeichen von Dyspnoe einhergehenden Hemisystolia cordis am Menschen erscheint es mir durchaus wahrscheinlich, dass die letztere durch eine auf das linke Herz beschränkte, oder...
Page 270 - Laboratorium für allgemeine und analytische Chemie an der kk technischen Hochschule in Wien ausgeführte Arbeit: „Über eine quantitative Reaction des Lignins".
Page 8 - Herz 10 bis 20" lang in dem gleichen Rhythmus fortpulsirt hat, es anfängt langsamer yn schlagen. Diese Veränderung trifft regelmässig den linken Ventrikel zuerst, so zwar, dass die Übrigen Herzabschnitte noch schleuniger pulsiren, und immer zwei Contractionen auf eine des linken Ventrikels machen
Page 171 - J. in Kenntniss, dass Seine kaiserliche Hoheit der durchlauchtigste Herr Erzherzog-Curator in der diesjährigen feierlichen Sitzung am 21. Mai erscheinen und dieselbe mit einer Ansprache eröffnen werde. Das kk Ministerium des Innern Übermittelt die von...
Page 78 - C3}H86N4OS entspricht, mittelst der Raoult 'sehen Methode zu entscheiden gesucht. Ihr Vorhaben kann kaum als gelungen angesehen werden, indem das Bilirubin in sämmtlichen hier in Betracht kommenden Lösungsmitteln zu wenig löslich ist, respective dadurch, wie z. B. durch Eisessig, verändert wird. Als das beste Lösungsmittel des Bilirubins erwies sich das Phenol. Eine gesättigte Lösung des Bilirubins in Phenol enthält etwa 0.4 Proc. des Farbstoffes und erst bei einem Gehalte von 0.3 bis 0.4...
Page 459 - Emphysematosc des Peritonenms, wie sie ähnlich unter anderen Verhältnissen wohl nie gesehen wird. Der Abschluss des venösen Blutes vom rechten Herzen macht den weiteren Befund an der Leiche erklärlich, den des Blutmangels im System der Pulmonalarterie und in Folge davon des arteriellen Systems Überhaupt. Die Lunge ist vollkommen blass und blutleer, das linke Herz bis auf den letzten Blutstropfen geleert und alle von der Aorta versorgten Organe vollkommen arteriell anämisch. Diese Anämie trifft...

Bibliographic information