Sitzungsberichte der Kaiserlichen Akademie der Wissenschaften. Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse: Anatomie und Physiologie des Menschen und der Tiere sowie aus jenem der theoretischen Medizin, Volume 99

Front Cover
K.-K. Hof- und Staatsdruckerei in Kommission bei A. Hölder, 1891 - Medicine
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 442 - Druck ein eigenes sogenanntes rHirndrucksymptom1' entspräche und wie derjenige Druck den Tod herbeiführe, welcher den Schädelraum unter einen Druck setze, welcher dem in der Carotis herrschenden gleichkomme, und so, wie man meinte, dem arteriellen Blut zum Gehirn den Eintritt vollständig verwehrte. Auf vier Pfeilern ruht also die gewichtige Lehre von „Hirndruck." Und diese vier Pfeiler sind: die Incompressibilität der Nervenmasse, die erhöhte Spannung der durch die intracraniellen Herde verdrängten...
Page 336 - dass an den Querportionen feinere Fa'den mit blasserer Tinction aus den Strängen herausziehen, verästelt den Raum zwischen diesen durchsetzen und mit anderen Strängen zusammenhängen. Auf dem optischen Querschnitt geben die Stränge das Bild von Sternen mit dunkler Mitte und blassen Strahlen...
Page 52 - Rhodus" vor. Ferner legt der Secretär ein versiegeltes Schreiben behufs Wahrung der Priorität von Herrn Edmund P oppy, Ingenieur in Wien, vor, mit der Aufschrift: „Abhandlung Über die Theorie selbstthätiger Ventile, mit besonderer Rücksicht auf das vom Verfasser erfundene und patentirte Ventil-System und dessen Anwendung bei der Construction schnell gehender Pumpe n, Gebläse und Compressoren".
Page 268 - Ureier" als weit zuvorgreifend ansehen. Sicher ist für mich, dass das nicht die einzigen Zellen sind, welche sich zu Geschlechtsproducten umzuwandeln haben. Auch der Vergleich mit Säugethieren scheint mir sehr deutlich dafür zu sprechen, dass man es hier kaum mit den ersten Anlagen der Eichen oder Spermatoblasten zu thun hat.
Page 263 - ... and for the lizard. Before the fourth day of incubation there is no trace of any suprarenal rudiment whatever. By about the end of this day, however, certain large cells, the rudiments of the cortical substance, make their appearance in the indifferent mesoblast at the inner side of the mesonephros. The exact mode of origin of these cells I have been unable to determine. At their first appearance they lie, singly or in groups of two or three, in the mesoblast between the aorta and the kidney,...
Page 34 - Er führt in Bezug hierauf an: „Der Gang der Veränderungen ist im Allgemeinen so, dass, nachdem das Herz 10 bis 20" lang in dem gleichen Rhythmus fortpulsirt hat, es anfängt langsamer zu schlagen.
Page 409 - Äqnator; von diesen Stellen an findet man, je weiter man sich dem hinteren Pole des Bulbus nähert, immer dichter werdendes Gewebe, das in die Sclera übergeht, ohne einen Spaltraum mit dieser zu begrenzen und auch gegen das retrobnlbäre Fettgewebe nur einen allmäligen, aber continuirlichen Übergang zeigt.
Page 409 - Ein perivasculärer Raum um die Venae vorticosae ist nicht vorhanden, da jedes solche Blutgefäss nur im ersten Drittel während des Verlaufes durch die Sclera von pigmentirtem Gewebe umgeben ist, in den Übrigen zwei Dritteln ist jedoch die Vene, die nur aus einem Endothelrohr besteht, mit der Wand des Scleralcanales im ganzen Umfange innig verwachsen. 7. Der Weg, den die Injectionsmassen aus dem Perichorioidalranm nach aussen an die Bulbusoberfläche nehmen, ist ein künstlich gebahnter.
Page 290 - Das w. M. Herr Prof. J. Losch midt überreicht eine Abhandlung von Dr. JM Eder, Director der kk Lehr- und Versuchsanstalt für Photographie und Reproductionsverfahren in Wien: „Über das sichtbare und ultraviolette Emissionsspectrum schwach leuchtender verbrennender Kohlenwasserstoffe (Swan'sches Spectrum) und der Oxyhydrogenflamme (Wasserdampfspectrum)".
Page 73 - War ja doch von vornherein die Möglichkeit nicht von der Hand zu weisen, dass die Erregung sich durch das Neurilemm in querer Richtung von Nervenfaser auf Nervenfaser fortpflanze.

Bibliographic information