Sitzungsberichte der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Klasse der Bayerischen Akademie der Wissenschaften zu München, Volume 20

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 522 - Wissenschaft förderlich anerkannt werden. Oeffentliche Sitzung zu Ehren Seiner Majestät des Königs und Seiner Königlichen Hoheit des Prinz-Regenten am 15. November 1892.
Page 482 - Verzeichniss. 1897. fol. Verein zur Beförderung des Gartenbaues in den preuss. Staaten in Berlin: Gartenflora 1897. 46. Jahrg., No. 1—12. 1897. 8°. Verein für Geschichte der Mark Brandenburg in Berlin: Forschungen zur Brandenburgischen u. Preussischen Geschichte. Bd. IX, 2. Hälfte. Leipzig 1897. 8°. Naturwissenschaftliche Wochenschrift in Berlin: Wochenschrift. Band XII, Heft 1—6. 1897. fol. Zeitschrift...
Page 124 - Inhaltes in den Zellen des Blattfleisches, des Pallisadengewebes sowohl wie des Schwammgewebes , bei älteren Blättern, welcher sich bei näherer Untersuchung als ein festes, krystallinisches Fett erwies — ein Vorkommniss, welches meines Wissens noch nirgends bei Blättern beobachtet worden ist, welches aber wahrscheinlich mehrfach sich finden dürfte und welches mir auch bei gewissen Combretaceen bereits wieder begegnet ist, wie weiter meinem Assistenten, Herrn Dr.
Page 483 - Charts of the Arabian Sea and the Adjacent Portion of the North Indian Ocean, showing the Mean Pressure, Winds, and Currents in each Month of the Year.
Page 497 - Tom. II. fase. 6. 1890. Fol. Rudolf Wolf in Zürich: Astronomische Mittheilungen. Nr. 74 u. 75. 1889. 8°. Sitzungsberichte der königl. bayer. Akademie der Wissenschaften. Mathematisch-physikalische Classe. Sitzung vom 8. November 1890. 1. Herr CM v. BAUERNFEIND bringt einen Nachtrag zu den Mittheilungen II und III: „über die Ergebnisse aus Beobachtungen der terrestrischen Refraction".
Page 497 - über die interpolatorische Darstellung einer Funktion durch eine nach Kugelfunktionen fortschreitende Reihe". 4. Herr H. SEELIGEK theilt endlich die Resultate einer Arbeit: .über den Zusammenstoss und die Theilung planetarischer Massen
Page 177 - Kelchblatt 3 und 5 zu stehen kommt 1 ), mit stets mehr oder minder campylotropen, niemals rein anatropen, gewöhnlich apotropen und meist einzeln im Fache aufrecht stehenden Samenknospen; endlich Früchte von geringer Grosse, bald kapselartig, bald nussartig mit corticoser Schale, bald mehr oder minder drupös, gelegentlich mit Flügeln versehen und in diesem und anderem Falle als Spaltfrucht ausgebildet, nur selten geniessbar, manche aber Samen mit geniessbaren Theilen enthaltend, mit zuckerreichen...
Page 5 - Fläche* in Vorlage. Selbstschatten einer Flamme. Von E. Lommel. (Kingtlaufm 1. Fthruar.) Stellt man der Schmalseite der Flamme eines Flachbrenners ein weisses Papier blatt gegenüber, so gewahrt man auf der erleuchteten Papierfläche einen schmalen dunkleren Schatten der Flamme, sowohl wenn man das Papier von der Vorderseite im diffus reflectirten als von der Hinterseite im durchscheinenden Lichte betrachtet. Besonders deutlich zeigen sich die Schatten der beiden Schmalseiten auf der Aussenfläche...
Page 124 - Beim Erhitzen bis zur Bräunung der Zellwände verschwindet derselbe. Beim Erwärmen in Wasser schmilzt er und erscheint nun in Form von Geltropfen. In L'eberosmiumsäure wird er grau bis schwarz.
Page 449 - ... um den entstandenen Ketoaldehyd in Freiheit zu setzen, Essigsäure und etwas Wasser zugefügt und die ätherische Schicht abgehoben; wird dann letztere mit Alkohol und einigen Tropfen Eisenchlorid versetzt, so kann die Anwesenheit des Ketoaldehyds durch die sofort eintretende intensive Rothfärbung (je nach Umständen gelbroth, blutroth oder violettroth) leicht erkannt werden. Herr Hori hat auf meine Veranlassung eine Anzahl von Ketonen dieser qualitativen Prüfung unterzogen und gefunden, dass...

Bibliographic information