Grundriss der griechischen Geschichte nebst Quellenkunde, Volume 3, Part 4

Front Cover
Beck, 1896 - Greece - 268 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 7 - der Gesellschaft, der Volkswirtschaft, des Staates und der Kultur des griechischen Volkes, chronologisch dargestellt von der achäischen Wanderung bis zum Untergang des achäischen Bundes und der hellenischen Reiche: 1859, 1. Band. — Allein der Umfang dessen, was wirklich brauchbar an diesem Buche ist, steht in umgekehrtem Verhältnis zu der Prätension, mit der es aller
Page 4 - Manier, aber auch gegenüber der Vorstellung von einem Griechenland schöner und hochgesinnter Männer und Knaben, die sich im Kulte der Schönheit ergehen und den Traum des schönsten Lebens träumen, während über ihnen der ewig blaue Himmel lacht, auch gegenüber den romantischen Gemälden von biderber Dorerweisheit und Tugend die
Page 4 - voran das durch scharfe Charakteristik, Selbständigkeit der Auffassung und Neuheit der Gesichtspunkte ausgezeichnete Werk von KORTÜM: Geschichte Griechenlands von der Urzeit bis zum Untergang des achäischen Bundes, 3 Bände
Page 7 - ist so recht — und zwar gerade in dem, was sie so wirksam gemacht hat, — der Ausdruck der Stimmung, mit der das vormärzliche Deutschland die griechische Geschichte ansah. „Sie ist, - - wie Wilamowitz treffend bemerkt hat,
Page 168 - Ich will dem Volke feindlich gesinnt sein und ihm durch meinen Rat nach Kräften schaden.
Page 169 - des Volkes. Bei einer anderen Verfassung, welche den honetten Leuten gestatten würde, die Gesetze in ihrem Sinne zu machen, würden die guten Bürger bald die Schufte unter der Fuchtel haben und die tollen Schreier weder im Rate, noch auf der Rednerbühne, noch in der Volksversammlung dulden. Bei einer solchen guten Verfassung würde das Los der Masse sehr bald die — Knechtschaft sein.
Page 16 - wie sie U. KÖHLER aufgestellt hat: Über die Zeit und den Ursprung der Grabanlagen in Mykene und Spata.
Page 7 - Es war ohne Zweifel ein richtiges Gefühl für eine Lücke der Forschung, welches bald nach dem Erscheinen des Buches von Curtius Friedegar Mone bestimmt hat, eine „griechische Geschichte" mit besonderer Berücksichtigung der staatswirtschaftlichen Seite zu schreiben; auch unter dem Titel: System der Entwicklungsgesetze der Gesellschaft, der Volkswirtschaft, des Staates und der Kultur des griechischen Volkes,