Soziale Stadt: Ziele und Erfolge einer integrierten und sozial orientierten Stadtpolitik

Front Cover
GRIN Verlag, May 6, 2012 - Science - 25 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar "Trends, Herausforderungen und Chancen der Stadtentwicklung", Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit geht es um das Bund-Länder-Programm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die soziale Stadt“. Schwerpunkt dabei sind die Ziele und Erfolge dieses Programms. Um sich dem Inhalt und der Thematik der Sozialen Stadt zu nähren wird zunächst das Programm als Teil der deutschen Städtebauförderung vorgestellt. Dazu werden die Ausgangslage, die Besonderheiten und die Entwicklung des Programms vorgestellt. Anschließend wird auf die Programmziele eingegangen. Dazu werden wichtige Handlungsfelder und die eingesetzten Instrumente erläutert. Zum Abschluss werden die bisherigen Erfolge des Programms zusammengefasst und es wird ein kurzer Ausblick auf die zukünftigen Aufgaben und mögliche Weiterentwicklungen der Sozialen Stadt gegeben. Zusätzlich werden zwei konkrete Beispielprojekte aus der Praxis vorgestellt. Dadurch soll noch einmal die praktische Relevanz des Programms für die Stadtentwicklung verdeutlicht werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Quartiersmanagement
17
Erfolge und Auswirkungen des Programms
18

Other editions - View all

Common terms and phrases

Akteuren Aktivierung und Beteiligung Ansatz Baugesetzbuch Befragung benachteiligten besonderem Entwicklungsbedarf Besonderes Städtebaurecht Bewohner BMVBS Bottom-up Bund und Ländern Bund-Länder Programm Bundesländer bundesweite Bürgerforen Deutsches Institut Entwicklungen Entwicklungsmaßnahmen Erfolg des Programms Euro Förderung Gebiete gebietsbezogenen Ziele geförderten Gemeinden Gemeinden im Programm Göddecke Göddecke-Stellmann/Kocks Großwohnsiedlungen gründerzeitliche Gruppen Handlungsschwerpunkt Insgesamt Institut für Urbanistik Integration integrierten intermediäre Ebene Jahr Kommunen Kommunikation miteinander Leitfaden der ARGEBAU lernendes Programm lichkeitsarbeit Lokale Ökonomie Management Marxloh Maßnahmen der Sozialen Migranten Monito Monitoring und Evaluierung Öffent Probleme Prog Programm Soziale Stadt Programm Stadtteile Programmgebiete Programmumsetzung Programmziele Projekte Quartier Quartiersmanagement Querschnittsorientierung Rechtliche Grundlagen ressortübergreifende Ressourcenbündelung Sanierungs Schule und Bildung Segregation soll sozial orientierten Stadtpolitik sozialen Stadtentwicklung Städte und Gemeinden Städtebauförderung in Deutschland Städtebauförderungsprogramme städtebauliche städtebaulichen Denkmalschutz Stadtteile mit besonderem Stadtumbau Stadtumbau Ost Stadtvierteln StBauFG Stellmann/Kocks strukturbezogenen Ziele teilnehmenden Gemeinden Top-down traditionelle Städtebauförderung Umsetzung des Programms Verbesserung Vernetzung wesentlich wichtige Handlungsfelder Wohnumfeld ziale Ziele beziehen Zielgebiete Zielsetzungen zusammengefasst Zuwande zweiten Gebietstyp

Bibliographic information