Sozialerziehung vs. Integrative Erziehung

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 40 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal, Sprache: Deutsch, Abstract: Beim Versuch entsprechende theoretische Grundlagen auf bestimmte Beispiele zu übertragen, fällt auf, dass einige der Prinzipien der Sozialerziehung beim Konzept der integrativen Erziehung wiederzufinden sind. Impliziert nun der Begriff "sozial" wirklich wesentliche Merkmale der integrativen Erziehung oder sind die Ansprüche an die ErzieherInnen in den genannten Erziehungsbereichen doch ziemlich unterschiedlich? Dieser Fragestellung wird in der vorliegenden Arbeit nachgegangen. Dabei wird zunächst ein Überblick über Begrifflichkeit beider Konzepte geliefert. Im Anschluss daran werden die Hauptprinzipien und Ziele der Sozialerziehung einerseits sowie der integrativen Erziehung andererseits dargestellt. Auf der Grundlage von diesen Informationen werden die beiden Konzepte miteinander verglichen. Das Ergebnis des Vergleichs wird zeigen, inwiefern im Fall von sozialer und integrativer Erziehung von demselben Erziehungskonzept ausgegangen werden darf.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
Hauptprinzipien und Ziele
6
Gemeinsamkeiten und Unterschiede 1113
11
Literatur
15
Copyright

Common terms and phrases

Aktivitäten zu vereinigen Anders-Sein üben angemessene Aspekt Begriff der Sozialerziehung Begriff Sozialerziehung Behinderung beiden Konzepte Betreuung Bleckmann 1991 bspw Definition der integrativen Definitionen der Sozialerziehung Dimension jeder Erziehung Ebene der integrativen einzuschätzen und realitätsgerecht Empathie Entwicklung des Sozialerziehungskonzepts Erziehung Zwei Begriffe Erziehungsbereichen Erziehungskonzepte gegenüber dem Anders-Sein gemeinsame Erziehung gemeinsamen Aktivitäten GRIN Verlag Hauptprinzipien und Ziele heilpädagogische Heimlich & Behr Heterogenität integrativ organisierte Integrative Erziehung stellt Integrative Erziehung Zwei integrative Gruppe integrativen Kindergärten integrativen Pädagogik integrativen Spiel interkulturelle Erziehung jeweiligen ErzieherInnen Kinder in gemeinsamen Kindergartengruppe Kontext Konzept der integrativen Konzepte zu speziellen Leitgedanke Lernsituationen Lipski Modellverhalten Niermann Oertel Pädagogik der frühen realitätsgerecht zu reagieren Reiser Rolle der ErzieherInnen soll sonderpädagogische sowie geschlechtsbewusste Erziehung soziale Dimension soziale Handlung soziale Lernen sozialen Bewegung entwickelt sozialen Handeln sozialen Situationen wahrzunehmen SozialerzieherInnen Sozialerziehung und Integrative Soziales Verhalten soziologischer Sicht besetzt Sprachförderung Strätz therapeutische Toleranz Unterschied Verhalten und Emotionen Ziel der Integrativen Ziele der Sozialerziehung Zusammengehörigkeitsgefühls

Bibliographic information