Spannbetonbauwerke: Teil 4: Bemessungsbeispiele nach Eurocode 2, Volume 2

Front Cover
John Wiley & Sons, Aug 31, 2012 - Technology & Engineering - 650 pages
0 Reviews
Das Buch beinhaltet ausgew?hlte Beispiele zur Bemessung von Stra?en- und Eisenbahnbr?cken sowie Hoch- und Industriebauten in Spannbetonbauweise. Grundlage ist DIN EN 1992 (Eurocode 2) mit den zugeh?rigen deutschen Nationalen Anh?ngen. Die Beispiele decken die unterschiedlichen Vorspannarten ab: mit sofortigem, mit nachtr?glichem und ohne Verbund.

Die Beispiele sind jeweils im Sinne einer pr?ff?higen Statik vollst?ndig durchgerechnet. Umfangreiche Erl?uterungen und pr?zise Verweise auf jeweils relevante Normenabschnitte machen Systematik und Ablauf der Bemessungsschritte leicht nachvollziehbar. Zur ?bersicht enth?lt der Anhang eine tabellarische Zusammenstellung des gesamten Nachweiskonzepts sowie die zugeh?rigen Bemessungstafeln.

Damit ist das Buch f?r den planenden Ingenieur ein ideales Arbeitsmittel f?r die Bemessung von Spannbetonbauwerken nach Eurocode. Einzelne Nachweise sind leicht auffindbar, sodass sich das Buch hervorragend als Nachschlagewerk in der t?glichen Planungsarbeit eignet.

Das Werk bildet den Abschluss der Handbuchreihe ?Spannbetonbauwerke? und erm?glicht in Verbindung mit dem 2005 erschienenen ?Teil 3: Bemessungsbeispiele nach DIN 1045-1 und DIN-Fachbericht 102? den Vergleich mit den Berechnungen nach alter Norm.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Doppelstegiger Plattenbalken mit Vorspannung in nachträglichem Verbund
143
TTPlatten mit Ortbetonergänzung und Vorspannung in sofortigem Verbund
245
Punktgestützte Platte mit Vorspannung ohne Verbund
361
Einfeldriger breiter Balken mit Kragplatte und Vorspannung in nachträglichem Verbund
429
Anhang A Nachweiskonzept
549
Anhang B Bemessungstafeln
579
Formelzeichen
591
Bestimmungen
613
Literatur
617
Stichwortverzeichnis
621
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschn Anhang A2 anzusetzen Bauteile Bauzustand Beispiel Beiwert zur Berücksichtigung Bemessung Bemessungsbeispiele Bemessungswert Berechnung Beton Betondeckung Betondruckspannungen Betonstahl Betonstahlbewehrung Betonstahlspannungen Betriebszustand Beuth Verlag Bewehrung Biegemomente Biegung mit Normalkraft Bild Brücken charakteristischen Werte cm²/m cmz/m Dekompression Druckspannung Eingangswerten Einwirkungskombination Elastizitätsmodul erfolgt erforderlich ergibt Ermittlung Eurocode Expositionsklasse Fahrstreifen Feldmitte Fertigteil Fertigteilträger fiir Gleichung Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit Grenzzustand der Tragfähigkeit kN/m kN/m² kNm/m Kombination Kombinationsbeiwerte Last Lastgruppen Lastmodell 71 maßgebend maximale Mindestbewehrung Mittelwert N/mm N/mm² N/mmz Nachweise im Grenzzustand Nationaler Anhang Normalkraft Ortbeton Plattenbalken quasi-ständige Einwirkungskombination Querkraft Querkraft und Torsion Querkraftbewehrung Querschnitts Querschnittsfläche Querschnittsrand Relaxation Rissbreitenbegrenzung rsup Schnittgrößen Schnittgrößen infolge Schwerachse Schwinden und Relaxation sowie Spann Spannbeton Spannglieder Spannstahl Spannstahlspannung Spannungen Stahlbeton Stahlspannung Ständige Einwirkungen statisch Straßenbrücken Streckgrenze Tabelle Teilsicherheitsbeiwert Torsion Tragwerks ungerissenen veränderlichen Einwirkungen Verbund Verformungen Verkehrslasten Verkehrslastgruppe vertikalen Vorspannung vorübergehende Bemessungssituationen Zeitpunkt t0 Zugfestigkeit Zugzone Zulassung Zustand

About the author (2012)

Die Autoren verbinden den Erfahrungsschatz unzahliger realisierter Ingenieurbauwerke mit aktuellem Forschungswissen:
Dr.-Ing. W. Rossner hat in 35 Jahren als Projektleiter bzw. Abteilungsleiter Konstruktion der Heilit+Woerner Bau GmbH bedeutende Bruckenbauwerke in Deutschland und uber Europa hinaus geschaffen.
Prof. Dr.-Ing. C.-A. Graubner lehrt am Institut fur Massivbau an der TU Darmstadt und ist Partner im Ingenieurburo Konig und Heunisch Planungsgesellschaft (KHP), Frankfurt/Main.
Die uber Jahrzehnte bewahrte Reihe "Handbuch fur Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonbau" wird durch em. Prof. Dr.-Ing. Dr. techn. h. c. Herbert Kupfer, TU Munchen, herausgegeben.

Bibliographic information