Spannungsverhältnis: Herrschaft des Volkes - Rechte des Einzelnen? Die liberal-menschenrechtliche Kritik der Demokratie und ihre Widerlegung

Front Cover
GRIN Verlag, 2011 - 56 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin (Otto- Suhr-Institut fur Politikwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Die traditionellen Menschenrechtserklarungen, ihre Begrundungen und Inhalte werden angesichts der erschutternden Erfahrungen totalitarer Politik in der ersten Halfte des 20. Jahrhunderts als gescheitert bezeichnet oder sind zumindest grundlegend zu hinterfragen. Angesichts des moralisch-politischen Gattungsbruchs bedurften traditionelle Begrundungen und klassische Verknupfungen der Menschenrechte einer grundlegenden Revision und Neuverortung. Die Radikalisierung des Prinzips der Volkssouveranitat durch die Nationalsozialisten, die demokratische Selbstregierung als Freiheit des Volkes zu Ausgrenzung und physischer Vernichtung von Andersartigem verstanden, erfordert eine Aufarbeitung; ob der Schutz der Menschenrechte in demokratisch organisierten, politischen Ordnungen grundsatzlich als gewahrleistet gelten kann, bedarf einer genaueren Untersuchung. Kritiker des demokratischen Verfahrens unterstellen der Herrschaft des Volkes eine inharente Tendenz zur Bevorteilung der Macht des Volkes gegenuber den Rechten des Einzelnen. Verteidiger des demokratischen Prinzips verstehen Totalitarismus und Demokratie als voneinander unabhangig und verneinen einen inneren Zusammenhang; sie behaupten eine wechselseitige Bedingtheit von Demokratie und Menschenrechten. Kritiker fordern eine Begrenzung der Volkssouveranitat durch die Menschenrechte, also einen menschenrechtlichen Rahmen fur die Volkssouveranitat, wahrend Verteidiger die Menschenrechte demokratisch begrunden und die Verwirklichung von Menschenrechten und Volkssouveranitat nur durch deren Verquickung fur moglich halten. Der Gegenstand dieser Hausarbeit wird ein Ausschnitt des Diskurses um Volkssouveranitat und Freiheitsrechte des Einzelnen sein. Die Hausarbeit beschaftigt sich mit der liberal-menschenrechtlichen Kritik"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die Position liberalmenschenrechtlicher Kritik an der Demokratie
4
Habermas Position der demokratischen Begründung der Menschenrechte
9
Resümee
16
Literaturverzeichnis
20
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information