Sport als Arbeit: Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht für Sportler

Front Cover
Land Salzburg Landessportorganisation, 1998 - Sports & Recreation - 83 pages
0 Reviews

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Beitragspflicht nach dem ASVG
11
Sportler als Arbeitnehmer oder arbeitnehmerähnliche Personen?
17
Ausgewählte Einzelfragen
43

1 other sections not shown

Common terms and phrases

ABGB Amateur Angestellte Angestellteneigenschaft AngG Anwendung Arbeit Arbeitgeber Arbeitnehmer arbeitnehmerähnliche Personen Arbeitnehmerbegriff Arbeitnehmereigenschaft Arbeitsleistungen Arbeitsrecht arbeitsrechtliche Schutz Arbeitsverhältnis Arbeitsvertrag ASVG Aufwandsentschädigungen Ausländerklauseln Ausmaß ausschließlich befristete Befristung Bereich Berufsfußballer Berufssportler Beschäftigung Beschäftigungspflicht besonders bestehen Bestimmungen betreffende Bindungen Bosman Bosman-Entscheidung daher Dienstnehmer Dienstrecht der Lizenzfußballer Dienstvertrag DRdA EG-V eindeutig Eishockey Entgelt Entscheidung erforderlich EuGH Fall Firlei Frage Freigabe Freistellung Freizügigkeit der Arbeitnehmer Fußball Fußballspiel Fußballsport Fußballweltmeisterschaft 1998 gegenüber dem Verein Gemeinschaftsrechts grobe Fahrlässigkeit Grund hinsichtlich Höhe Holzer IESG jedenfalls Klauseln kommt lich Lizenzfußballer im Österreichischen Löschnigg Mannschaftssport Mannschaftssportarten Martinek Mitgliedstaaten muß nationalen Nationalmannschaften ÖEHV Österreichischen Fußballbund ÖSV persönlichen Abhängigkeit Recht Rechtfertigung rechtlichen Rechtsprechung Regelungen Salzburg Schisport Schrammel Schwarz Siehe sozialen Sozialrecht Sozialversicherungspflicht Sozialversicherungsrecht SozM Spielbüchler in Floretta Spieler Sport Sportarten Sportausübung sportlichen Tätigkeit Thaurer Tomandl Trainer Umgehung Vereinsmitglieder vereinsrechtlichen Verpflichtungen Vorliegen VwGH Walter Geppert Werkvertrag wirtschaftliche Abhängigkeit wirtschaftlicher Unselbständigkeit zumindest

Bibliographic information