Sprachstörungen nach Schädelhirntrauma: diskursanalytische Untersuchungen aus textlinguistischer und neuropsychologischer Sicht

Front Cover
Gunter Narr Verlag, Jan 1, 1997 - Brain - 338 pages
0 Reviews
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
4
Frontalhirnfunktionen und Sprache
38
Textverarbeitung Linguistische Beschreibungsebenen
63
Methodische Vorüberlegungen zu einer Untersuchung
77
Empirische Diskursuntersuchungen
90
Märchen
108
Geschichten Fortsetzen
127
Schriftsprache
144
Prozedurale Texte
166
Bildgeschichten
184
Rollenspiel
206
Analyse von drei Fallbeispielen
237
Vergleich der Einzelanalysen und Schlussfolgerungen
285
Literaturverzeichnis
300
Anhang
320
Copyright

Common terms and phrases

Abdriften affektiven Analyse angemessen anhand Anzahl Aphasie Argumente Aschenputtel Auffälligkeiten Aufgabe Aussagen beeinträchtigt Beeinträchtigungen Beispiel Bereich Beschreibung Bildgeschichten Cramon deutlich Dialog Diskursanalyse diskursiven drei Dysarthrie Ebene Einschätzung Elefanten Erzählperspektive Erzählung exekutiver Funktionen Fehler findet Fragen Fremdeinschätzung frontal Frontallappen geht Geld Geschichte Gespräch Gesprächspartner Gruppe guet Handlung häufig Informationen Informativität inhaltliche injury insgesamt isch kognitiven Kohärenz Kohäsion Kommentare Konfabulationen könnte Kontrolle Kontrollgruppe Kontrollpersonen Koreferenz LACHT Läsionen Leistungen Listenwörter Logorrhoe Makropropositionale Makrostruktur Märchen meisten Merkmale Modell möglich Monitoring neuropsychologischen offensichtlich Paraphasien Patient/in Patienten Patientengruppe Pause Perseverationen Person Planung Plausibilität Pointe präfrontalen pragmatischen Probanden Proformen Propositionen Prozesse relativ Rollenspiel Satz Schädelhirntrauma Schädelhirntrauma-Patienten Schneewittchen Schriftsprache Schwierigkeiten Seifenblasen Selbsteinschätzung Selbstwahrnehmung semantische Shallice Situation soll Sprache sprachlich-pragmatischen sprachlichen Sprachstörungen sprachsystematischen Störungen Symptomausprägung Tabelle Textproduktion Textwelt Thema therapeutische Titel un&nähär unterschiedliche Untersucherin Untersuchungen verbalen Verhalten vermindert verschiedenen verstanden viel vorgegebenen wenig wieder Wörter zeigt Zusammenfassung Zusammenhang zwei zweiten Text

Popular passages

Page 311 - The incidence of acute brain injury and serious impairment in a defined population.
Page 307 - Lohrey, JH (1990). Facilitation of memory performance through induced semantic processing in survivors of severe closed-head injury.
Page 318 - Effects of mild, moderate and severe closed head injury on long-term vocational status.
Page 305 - Ehrlich, JS (1988). Selective characteristics of narrative discourse in head-injured and normal adults. Journal of Communication Disorders, 21, 1-9.
Page 308 - HAGEN, C. (1981): Language disorders secondary to closed head injury: Diagnosis and treatment.
Page 308 - HARTLEY, LL & JENSEN, PJ (1992): Three discourse profiles of closed-head-injury speakers: Theoretical and clinical implications. Brain Injury, 6, 271-282 HARTLEY, LL & JENSEN, PJ(1991): Narrative and procedural discourse after closed head injury.
Page 319 - JM (1983) Language and cognitive deficits resulting from medial and dorsolateral frontal lobe lesion.
Page 308 - Hartley. LL (1995). Cognitive-communicative abilities following brain injury: A functional approach. San Diego.

Bibliographic information