Städtewachstum durch informellen Wohnungsbau

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 18, 2007 - Science - 19 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,7, Christian-Albrechts-Universität Kiel (Geographisches Institut), Veranstaltung: Bevölkerungsprobleme der Dritten Welt, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieses Referat soll einen Einblick in die Grundlagen des Städtewachstums durch informellen Wohnungsbau und den damit verbundenen Einfluss auf die Stadtstruktur geben. In Zukunft wird eine halbe Milliarde Menschen in großen und sehr großen Städten leben. Vor allem die Metropolen der Südhalbkugel sind in ihrer Stadtstruktur geprägt durch informelle Siedlungen. Für die Unterschicht bieten Marginalsiedlugen einen Ausweg aus der Wohnmisere, denn die Auswirkungen der Globalisierung, sowie Tertiärisierung und Gentrifizierung der Metropolen führen zu hohen Bodenpreisen, die von der marginalen Bevölkerungsgruppe nicht getragen werden können. Die grundlegenden Fragen dieser Arbeit haben sich wie folgt gestellt: Was ist informeller Wohnungsbau? - Wiegliedert sich die Genese des Städtewachstums (push-/pull-Faktoren)? - WelchenEffekt hat das Städtewachstum auf die städtische Bevölkerung? - Wiegestaltet sich das Leben der städtischen Bevölkerung? - WelcheZukunftsaussichten gibt es für die städtische Bevölkerung bzw. welche Lösungs- - wegekönnten aus der Informalität führen? Der Schwerpunkt dieses Referates liegt auf der theoretischen Deskription von Marginalsiedlungen, deren Auftreten an einem vergleichenden Fallbeispiel erläutert wird. Die soziokulturelle Misere der Marginalbevölkerung wird besonders im vierten und fünften Kapitel dargestellt. Die Arbeit von Eike Jakob Schütz „Barrio - Entwicklung und Wohnbau“ ist hierbei sehr zu empfehlen, da sie eine umfassende Darstellung der Wohnungsnot der Unterschicht Lateinamerikas dokumentiert. Zwei Artikel von Jürgen Bähr und Günter Mertins, die in der Geographischen Rundschau publiziert wurden, sind besonders erwähnenswert: „Marginalsiedlungen in Großstädten der Dritten Welt“ und „Marginalviertel in Großstädten der Dritten Welt“. Die Aufsätze zeigen neben theoretischen Kennzeichen von informellen Siedlungen auch interessante Konzepte zur Lösung jener auf. [...]
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Common terms and phrases

aufgrund Bähr Barriadas Barrio-Entwicklung und Wohnbau Baugenehmigung Bausubstanz Behausung Besitzverhältnisse Bewohner Brigitte Bronger degradierten Wohnviertel demnach Differenzierung lateinamerikanischer Grosstädte Dritten Welt Eike Jakob 1987 Einkommen Entstehung von Marginalsiedlungen Entwicklungsländern Fallbeispiel Geographische Rundschau Global Cities Großstädten der Dritten Grundstück Günter Günter/Thomae Heft Housing Hütte Hüttenviertel Idealschema der sozialräumlichen Illegale randstädtische informelle Siedlungen Infrastruktur Innerstädtische Marginalsiedlungen intraurbane intraurbane/-metropolitane Wanderungen Jürgen Jürgen/Mertins Kapstadt Konsolidierung Lateinamerikas unter besonderer Legale randstädtische Marginalsiedlungen Lima Lohnert marginale Bevölkerung Marginalität Marginalsiedlungen in Großstädten Marginalviertel in Großstädten Megastädte Mertins Metropolen Metropolisierung der Erde Metropolisierung Lateinamerikas Mexiko-Stadt Migranten Mumbai Paderborn Parzellen Probleme der Metropolisierung Rio de Janeiro ruralen Sanierung von Favelas schichten in Lateinamerika Schütz Selbsthilfe im städtischen self-help-housing Slums sowie sozialräumlichen Differenzierung lateinamerikanischer Spontansiedlungen squatter Städte in Lateinamerika Städtewachstums Stadtgeographie städtische Bevölkerung Stadtrand Strukturwandel und Wachstumsprobleme Suburbanisierungsprozesse durch intraurbane/-metropolitane Tertiärisierung Unterschicht Verstädterung in Lateinamerika Viertel Wachstumsprobleme in lateinamerikanischen Wanderungen unterer Sozial Winfried/Dietz Wohnform Wohnung Zeitschrift Zugewanderten

Bibliographic information