Störungsmanagement in netzwerkwerkförmigen Produktionssystemen

Front Cover
Deutscher Universitätsverlag, Nov 7, 2007 - Business & Economics - 318 pages
Inner- und überbetriebliche Produktionsprozesse sind durch eine hohe Planungs- und Steuerungskomplexität gekennzeichnet. Logistische und fertigungsbezogene Störungen sind allgegenwärtig und wirken sich negativ auf die strategischen Erfolgsfaktoren Qualität, Zeit und Kosten aus.

Holm Fischäder entwickelt eine Methodik, mit der Auswirkungen von Störungen auf den Auftragsdurchlauf analysiert werden können. In konkreten Störsituationen lassen sich damit Aussagen treffen, inwieweit Störungswirkungen innerhalb eines Teilbereiches eines Netzwerkes absorbiert werden können, ob sie mehr als einen Produktionsbereich betreffen und durch welche Anpassungsmaßnahmen das System aufwandsminimal aus dem gestörten in den Zustand des Normalbetriebes überführt werden kann.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2007)

Dr. Holm Fischäder war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Produktionswirtschaft/Industriebetriebslehre der Techn. Universität Ilmenau unter der Leitung von Prof. Dr. Herfried M. Schneider. Er ist derzeit als Unternehmensberater tätig.

Bibliographic information