Stahlbau-Atlas

Front Cover
Birkhäuser, Jan 1, 2001 - 404 pages
0 Reviews
Der zweite Band dieser neuen Reihe dokumentiert die hohe LeistungsfAhigkeit des Baustoffs Stahl. In bewAhrter Weise verknA1/4pft er die historische Entwicklung des Stahlbaus mit den technischen Grundlagen und dokumentiert abschlieAend anhand von 54 Beispielen das gesamte Spektrum der Stahlbauten von einfachen Hallen bis hin zu komplexen GeschoAbauten. Fundiertes Wissen wird in hoher QualitAt in den Kapiteln 'Der Baustoff Stahl' und 'Baukonstruktive Grundlagen' vermittelt. Durch Abschnitte wie das 'Formen und FA1/4gen von Halbzeugen zu elementaren Bauteilen' und 'Das Entwickeln von Tragwerken durch FA1/4gen von elementaren Bauteilen' wird die Stahlkonstruktionslehre vAllig neu strukturiert. Innovativ ist auch der Beispielteil: Nicht der 'Standard' im Stahlbau soll dargestellt werden, sondern selektiv solche Bauweisen, die wegweisend sind, auch im Hinblick auf Material- und Montageaufwand minimierendes Bauen. Eine ausfA1/4hrliche Literaturliste sowie Vorschriften und Normen runden das Werk ab.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

References to this book

All Book Search results »

About the author (2001)

Roberto Gonzalo dirige un cabinet da (TM)architecture A Munich. Il a publiA(c) de nombreux articles sur la construction solaire et basse A(c)nergie.

Karl J. Habermann a A(c)tA(c) rA(c)dacteur en chef de la revue DETAIL. Il exerce en tant qua (TM)architecte libA(c)ral A Munich et rA(c)dige de nombreux articles spA(c)cialisA(c)s.

Bibliographic information