Stahlbau-Kalender 2009: Schwerpunkt: Stabilität

Front Cover
Ulrike Kuhlmann
John Wiley & Sons, Jul 10, 2009 - Technology & Engineering - 1037 pages
0 Reviews
Im Stahlbau hat die Stabilitï¿1⁄2tslehre wegen der Gefï¿1⁄2hrdung, die bei druckbeanspruchten schlanken Konstruktionen infolge Instabilitï¿1⁄2t auftreten kann, zentrale Bedeutung. Die erreichbare Traglast wird nicht durch die Materialfestigkeit bestimmt, sondern durch den Grad der Abweichung vom geometrisch idealen Zustand. Dies trifft ebenso auf schlanke Stabtragglieder wie auch auf dï¿1⁄2nnwandige Flï¿1⁄2chenelemente - Schalen und Platten - zu.
Die Berechnung fï¿1⁄2r diese Beanspruchungen wird mit ihrem theoretischen Hintergrund ausfï¿1⁄2hrlich dargestellt. Darï¿1⁄2ber hinaus werden praktische Anwendungen, wie Silos, Dach- und Wandflï¿1⁄2chen aus Trapezprofilen, Hochregallager und Arbeitsgerï¿1⁄2ste behandelt.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

2 Schlanke Stabtragwerke
273
3 Bemessung und Konstruktionvon aus Blechen zusammengesetzten Bauteilennach DIN EN 199315
381
4 Kaltgeformte dünnwandige Bauteile und Bleche aus Stahl nach DIN EN 199313
455
5 Stabilität stählerner Schalentragwerke
529
6 Einwirkungen auf Silos aus Metallwerkstoffen
613
7 Membrantragwerke
707
8 Stahlprofiltafeln für Dächer und Wände
761
9 Gerüstbau Stabilität und statischkonstruktive Aspekte
857
10 Dynamisches Verhalten von LamellenDehnfugen
949
11 Stahlpreise
991
Stichwortverzeichnis
1005

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abha¨ngigkeit Abminderungsfaktor Abschn Abschnitt Allgemeines Anmerkung Anwendung Ausfu¨hrung bauaufsichtlichen Bauprodukte Bauregelliste Bauteile Beanspruchbarkeit Beanspruchung Bemessung Bemessungswert Berechnung Bereich beru¨ck beru¨cksichtigt Beru¨cksichtigung Bestimmung Beulen Beulsicherheitsnachweis Biegedrillknicken Biegeknicken Biegemoment Biegung Bild Bleche Charakteristische Werte darf Dehnfuge du¨nnwandigen du¨rfen durchgefu¨hrt Eigenform Einfluss Einwirkungen elastische Element entha¨lt entsprechend erforderlich Erga¨nzende Erho¨hung ermittelt Ermittlung Eurocode europa¨ischen Fa¨llen Fla¨che Flansche Fließgelenke fu¨hren fu¨r Gebrauchstauglichkeit gefu¨hrt gegenu¨ber gema¨ß geometrischen Geru¨ste gestu¨tzten gewa¨hlt globalen Grenzzustand Gro¨ße großen grundsa¨tzlich Gurt ha¨ufig Ho¨he horizontalen Imperfektionen Institut fu¨r kaltgeformten ko¨nnen Konstruktion Korrosion Korrosionsschutz Kra¨fte La¨nge Lasten lich maßgebend maximale mithilfe mo¨glich mu¨ssen Nachweis Norm Normalkraft numerisch Pfetten planma¨ßig plastischen Profile Querkraft Regel Schalen Schlankheitsgrad Schnittgro¨ßen Schrauben Schu¨ttgut Schubfeld Silo Silos Spannungen Sta¨be Stabwerken Stahl Stahlbau statischen Steifigkeit Streckgrenze Stu¨tzen Tabelle technischen Teil Teilsicherheitsbeiwert Tra¨ger Tragfa¨higkeit Tragsicherheit Tragsicherheitsnachweis Tragwerke Trapezprofile u¨ber u¨blichen ungu¨nstig unterschiedlichen vera¨nderlichen Verbindungen Verformungen vertikalen verwendet wa¨hrend Werkstoffe Werte fu¨r Widerstandsgro¨ßen Windlasten wirksamen Breiten Zulassung zusa¨tzlich Zylinder

About the author (2009)

Die Herausgeberin Prof. Dr.-Ing. Ulrike Kuhlmann ist Leiterin des Instituts für Konstruktion und Entwurf an der Universität Stuttgart.
Die Wahl ihrer Autoren für den Stahlbau-Kalender ist durch konsequente Praxisnähe bestimmt. Sie kommen aus der Industrie, aus Ingenieurbüros und von der Schnittstelle von Forschung und Praxis an Universitäten und sind als herausragende Fachleute auf ihren Gebieten bekannt.

Bibliographic information