Statistik: mit Datenanalyse und ökonometrischen Grundlagen

Front Cover
Oldenbourg Verlag, Oct 10, 2012 - Business & Economics - 579 pages
0 Reviews

Obwohl statistische Analysen aufgrund der technischen Moglichkeiten immer einfacher werden, ist das grundlegende Verstandnis und die Kenntnis von den Moglichkeiten und Grenzen statistischer Verfahren umso wichtiger. Mit vielen ausfuhrlichen Beispielen aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich zeigt dieses Buch die Vielfalt der Anwendungsmoglichkeiten auf. Durch die Behandlung sowohl der beschreibenden als auch der induktiven Statistik lasst sich das Lehrbuch in Modulen zur Statistik und zur empirischen beziehungsweise quantitativen Forschungsmethodik einsetzen."

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINFÜHRUNG
1
EINDIMENSIONALE HÄUFIGKEITSVERTEILUNGEN
17
HÄUFIGKEITSVERTEILUNGEN
31
ZWEIDIMENSIONALE HÄUFIGKEITSVERTEILUNGEN
105
MULTIVARIATE ANALYSE
153
ZEITREIHENANALYSE
217
INDEXZAHLEN
263
WAHRSCHEINLICHKEITSRECHNUNG
311
SPEZIELLE WAHRSCHEINLICHKEITSVERTEILUNGEN
365
STICHPROBENTHEORIE
409
SCHÄTZMETHODIK
417
HYPOTHESENTESTS
449
REGRESSIONSANALYSE
475
QUALITATIVE EINFLUSSFAKTOREN
521
WAHRSCHEINLICHKEITSTABELLEN
560
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt absoluten Abweichungen allerdings Analyse Annahme Anteil arithmetische Mittel aufgrund Ausprägungen Basisperiode beiden Beispiel benutzt Beobachtungswerte berechnete Wert Berechnung Berichtsperiode bestimmt bezeichnet Binomialverteilung Chi-Quadrat-Verteilung daher Darstellung Daten Datenmatrix Dichtefunktion diskrete Dummy-Variablen Durchschnitt Einfachregression empirische entspricht Ergebnisse ergibt erhält ersten erwartungstreu Erwartungswert F-Test Faktoren Folgenden Freiheitsgrade Funktion gesamte gibt gilt gleich Größe Grundgesamtheit Gruppen Häufigkeitsverteilung Indexzahlen jeweils Kapitel Kleinst-Quadrat-Schätzer Koeffizienten Komponente Konfidenzintervall Kovarianz kritische Wert lassen lässt lineare Matrix Merkmalsausprägungen Merkmalsträger Merkmalswerte metrisch skalierte Mittelwerte Modell möglich muss normalverteilt null Nullhypothese Objekte P-Wert Parameter Periode Preisindex Prüfgröße Punktschätzer quadratische qualitativen Merkmals Quantile Realisationen Regression Regressionsanalyse Regressionskoeffizienten Regressionsmodell Regressoren relativen Häufigkeiten Residuen Schätzer Schätzung skalierte Merkmale soll Spalte Standardabweichung standardisierten Statistik KG Stichprobe Summe t-Verteilung Tabelle Test Teststatistik Trend Umsatz unabhängig unterschiedliche Var(X Variablen Varianz Varianzanalyse Verkaufsfläche verschiedene Verteilung Verteilungsfunktion Wahrscheinlichkeit Wahrscheinlichkeitsfunktion Wahrscheinlichkeitsverteilung Warenkorb Zahl Zeitreihe Zeitreihenwerte Zentralwert Zufallsvariable Zufallsvorgang zunächst Zusammenhang zwei

Bibliographic information