Strategisches Nachhaltigkeits-Management in der Automobilindustrie: Eine empirische Untersuchung

Front Cover
Springer-Verlag, Oct 26, 2006 - Business & Economics - 166 pages
Marc Brunner analysiert empirisch den Einfluss des Konzepts der Nachhaltigkeit auf die Unternehmensstrategien globaler Automobilunternehmen. Er entwickelt Instrumente für ein strategisches Management, das sich stärker als bislang am Konzept der Nachhaltigkeit ausrichtet.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Methodisches Vorgehen
5
Teilnehmende Automobilunternehmen
7
Themenbereiche der Interviews mit Unternehmensvertretern
8
Themenbereiche des schriftlichen Fragebogens General Managers
10
Inhaltlicher Überblick über die Arbeit
12
Grundlagen
15
Der Einfluss des Konzepts der nachhaltigen Entwicklung auf
21
Projekte zum Thema nachhaltige Mobilität und Verkehr
87
Entwicklung des relativen PKWBestands nach Regionen weltweit
90
Auswirkungen der Nachhaltigkeitsaspekte im Themenbereich Mobilität auf die Nachfrage nach Neufahrzeugen
92
Negative Externalitäten der Verwendung fossiler Brennstoffe
96
Überblick über Kombinationsmöglichkeiten von Energiequellen Energieträgern Infrastrukturen und Antriebssystemen
97
Fragestellungen zur Bewertung alternativer Energiequellen
98
Alternative Antriebskonzepte
100
Nachhaltigkeitsaspekt Emissionen
104

Management
25
10 Schools of Thought
26
Tabelle
29
Werttreiber des betrieblichen CashFlows
37
ShareholderValueNetzwerk
38
Strategiearten nach den organisatorischen Geltungsbereichen
40
Tabelle
42
Konzeption des strategischen Managements
44
Weltweite Kraftfahrzeugproduktion
46
Volkswirtschaftliche Bedeutung der deutschen Automobilindustrie
47
Der Trend der Konsolidierung in der Automobilindustrie
50
Herstellerverflechtung in der Automobilindustrie
51
Die größten Automobilhersteller 2004
52
Strukturelle Determinanten hoher Wettbewerbsintensität
54
Ziele und Reformansätze der GVO 14002002
57
Operationale Werttreiber in der Automobilindustrie
64
Die Werttreiberhierarchie der Automobilindustrie
67
Werttreiber in der Automobilindustrie
71
Externe Effekte verursacht durch die Automobilindustrie
73
Historische Entwicklung der Nachhaltigkeitsthematik in der Automobilindustrie
75
Aktuelle Nachhaltigkeitsaspekte in der Automobilbranche
77
Nachhaltigkeitsaspekt Mobilität
79
Anteil unterschiedlicher Transportmittel im globalen Personenverkehr
80
Wachstumsprognose des weltweiten Personenverkehrs nach Regionen
81
Negative Externalitäten des PKW und LKWVerkehrs nach Verkehrsart
82
Fragestellungen und Entwicklungen zum Thema nachhaltige Mobilität
83
Überblick über Ansätze zur Reduzierung Verlagerung und Verbesserung von Individualverkehr
84
Verursacher von CO2Emissionen
105
Prognose von Treibhausgasemissionen im Transportsektor nach Regionen
106
Emissionen gasförmig und ihre ökologischen und sozialen Auswirkungen
107
Mögliche Reduktion der CO2Emissionen durch unterschiedliche Energiequellen und Antriebskonzepte
108
Ressourcenverbrauch von PKW in unterschiedlichen Produkt lebenszyklusphasen 1 13
113
Technologische Möglichkeiten im Bereich Recycling 1 15
115
Das Zusammenspiel von Unternehmen und Stakeholdern im Rahmen
125
Das Zusammenspiel von Unternehmen und Stakeholdern im Rahmen der Nachhaltigkeitsdiskussion
127
Ursachen von Imageschäden bei Automobilunternehmen in den letzten 3
130
Der Einfluss der Nachhaltigkeitsaspekte auf die Werttreiber in der Automobilindustrie
131
Das Konzept der nachhaltigen Entwicklung im strategischen Management
134
Nachhaltigkeitsstrategien im Kontext der strategischen Gesamtkonzeption
160
Aufgabenbereiche der Strategieimplementierung
164
Instrumente für ein strategisches NachhaltigkeitsManagement in
187
Prozess des Wandels der Unternehmenskultur
191
Nachhaltigkeitsorientierte strategische Gesamtkonzeption
196
Der IssueManagementProzess
198
Entwicklung der Reaktionsmöglichkeiten des Unternehmens in Abhängigkeit von der Relevanz eines Issues
199
Entwicklung eines Issues bei frühzeitigem Handeln des Unternehmens
200
Überblick über den IssueEvaluationsProzess
202
Überblick über den Prozess der IssueStrategieEntwicklung
203
Schlussbetrachtung
209
Das Forschungsprojekt Building a Robust Business Case
215
Interviewleitfaden Unternehmen
221
Fragebogen der schriftlichen Befragung
231
Ergänzungen zu den Instrumenten für strategisches Nachhaltigkeits
241
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Aktivitäten alternativer Antriebskonzepte Analyse Ansätze Aspekte aufgrund Auswirkungen Automobil Automobilhersteller Automobilindustrie Automobilunternehmen Bea/Haas Bedeutung Bereich Bewertung Branche Brennstoffzelle Business Case DaimlerChrysler DaimlerChrysler 2005a Definition Deutsche Bank Diskussion Eigene Darstellung Emissionen Energie und Emissionen Entscheidungen Externalitäten externen externen Effekte Fahrzeuge folgende Forschungsprojekts General Motors gesamten Geschäftsmodell globalen Herausforderungen Hersteller Hierbei hinaus hohe Honda Industrie Infrastruktur insbesondere Interviews A1 Investitionen Issue Issue-Strategie Jahre Kapitalmarkt Köberlein 1997 Konzept der nachhaltigen Kosten Kraftstoffe Kunden langfristig Manager Markt mögliche Müller-Stewens/Lechner 2001 Nachfrage nachhaltigen Entwicklung nachhaltiger Mobilität Nachhaltigkeits-Management Nachhaltigkeitsaspekte Nachhaltigkeitsbereich Nachhaltigkeitskonzept nachhaltigkeitsorientierten Nachhaltigkeitsthematik Neufahrzeugen Nieuwenhuis/Wells 1997 Nieuwenhuis/Wells 2003 Nissan OECD öffentlichen ökologischen und sozialen ökonomischen Partikelfilter Perspektive Phase Produkte Produktion Projekte Prozess Rahmen Relevanz Ressourcen Ressourcenverbrauch Risiken Schwellenländern Shareholder Value Sicht sowie Stakeholder stärkeren Steger strategischen Managements Sustainable Development Tabelle Technologien Themenbereiche Toyota Überblick Umsetzung Umwelt Unternehmen Unternehmenskultur Unternehmensvertreter Unternehmenswert unterschiedlichen Verantwortungsträger Volkswagen WBCSD weitere Welge Al-Laham 2001 weltweiten Wertangebot Werttreiber Wettbewerber wirtschaftlichen Ziel Zulieferer

About the author (2006)

Dr. Marc Brunner promovierte bei Prof. Dr. Ulrich Steger am Lehrstuhl für Strategisches Management (Institut für Technologie und Management) der Technischen Universität Berlin. Er ist geschäftsführender Gesellschafter der Brunner GmbH in Rheinau, einem der führenden Hersteller für Büro- und Objektmöbel in Europa.

Bibliographic information