Streffleurs militärische Zeitschrift, Issues 10-12

Front Cover
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 6 - Kom« mandirende für nöthig, die vorliegenden wichtigeren Punkte zwischen dem Dniester und Pruth zu besetzen , bevor sie noch vom Feinde erreicht werden konnten. Insbesondere wollte man einen festen Ort am rechten Ufer des Dniesters gewinnen, um die offene Gegend bei Palamutka mehr zu sichern.
Page 30 - Romanzof zu bewegen getrachtet, sobald als möglich , den Dniester zu überschreiten, um, zwischen diesem Fluße und dem Pruth, alle Verbindung Chotyms mit der Moldau zu hindern. Er wünschte ferner eine ruft fische Verstärkung wieder, um den Platz so enge als möglich zu berennen.
Page 20 - Tataren zu Pferde. Sie theilten sich in der Richtung gegen den Posten Rohatyn, und gegen den Verhau, welcher die rückwärts liegende Kuppe Bojana - Losy umschloß.
Page 31 - Hrinczuk (Hringacz), und zerstörte am 3i. alle vorgefundenen Schiffe. Er faßte hierauf im Walde Raskow hinter Braha eine Stellung, und hielt seine Vorwachen im Dorf« ver
Page 330 - Bez«ichnung werde den nicht befremden, welcher klare Begriffe von ihrer Schnelligkeit, Manövrir»Fähigkeit , und dem Effekte hat, den «in überraschendes, in großer Nähe abgegebenes Knr. tätschenfeuer erzeug«."»Die obige Karakteristik der neuern Schlachten könnt« zu einer weitläufigen Erörterung Stoff geben , wenn diese hier nothwendig wäre.
Page 24 - Iahre 1769 verschanzt hielt. Es lag auf, der mit Gestripp bewachsenen Hochfläche, zwischen dem Bache, welcher in tiefer Schlucht an Rotszin vorbeislicßend, sich bei Prehodoret in tenDniesier mündet, und zwischeu der Festung.
Page 35 - Hauptmann Hohenbruck zu ihrer Befestigung Anstalt traf, und drückten sie bis unter die Mündung des Podhorcze- Flusses.
Page 329 - höhere Ansprüche an diese Waffe machen. Die Entscheidung beim Angriffe in der offenen Feldschlacht sey der großartig« Zweck . für welchen sich die reitende Artillerie vorzugsweise, ja ausschließlich eigne.
Page 34 - Kommandirenden mit, daß er statt bei Kalius , den Dniester in höherer Gegend bei dem Dorf« Malinofcze überschreiten werde, um seine Vereinigung mit östreichischen Truppen früher zu erzielen; und am r,.
Page 10 - Reiterei, zwei Stunden vor Battusan, hinter einem morastigen Thale, welches in den Siena-Fluß mündet, gestellt.

Bibliographic information