Strukturelle Analyse Web-basierter Dokumente

Front Cover
Springer-Verlag, Dec 22, 2007 - Computers - 171 pages
0 Reviews
Matthias Dehmer rückt das Web Structure Mining, insbesondere die strukturelle Analyse Web-basierter Hypertexte auf Grundlage gerichteter Graphen, in den Mittelpunkt seiner Untersuchung. Der Autor stellt ein graphentheoretisches Modell zur Bestimmung der strukturellen Ähnlichkeit einer Klasse von gerichteten Graphen vor. Auf Basis des angesprochenen Modells führt er Experimente mit bestehenden Hypertexten durch und beschreibt neuartige Anwendungen im Web Structure Mining und in anderen Gebieten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Sonstige Clusteringverfahren
40
Grenzen der inhaltsbasierten Kategorisierung
51
Das Kategorisierungsexperiment
59
Bekannte Metho
67
Strukturelle Ähnlichkeit von Graphen
75
Zusammenfassende Bewertung
89
Gradsequenzen von Graphen
98
Strukturvorhersage
139
Zusammenfassung und Ausblick
145
Literaturverzeichnis
153
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung agglomerativen ähnlichkeitsbasierten Ähnlichkeitsmaße Ähnlichkeitswerte Ähnlichkeitswertverteilungen Algorithmus align Alignments Analyse Anwendung Arbeit Ausgangsgrad Aussagekraft basiert Basis bekannte Berechnung Bereich beschreiben besitzen Bestimmung der strukturellen betrachtet Bewertung bezeichnet bezüglich Bock Botafogo Chakrabarti Cluster Clusteringverfahren Clusterlösung Clusterung Data Datenklassen definiert Definition Dehmer Dendogramm Dokumentstrukturen dynamische Programmierung effizient Eigenschaften Eingangsgrad Eingangsgradsequenzen Emmert-Streib Ergebnisse euklidische Abstand Folgenden Funktion GAUSS-Funktion gerichteten Graphen gilt Gleichung Graphabstände Graphähnlichkeit Graphähnlichkeitsmaß Graphähnlichkeitsmodell graphbasierter graphentheoretischen Graphgrammatiken Graphklasse Graphmengen Graphmustern Graphstruktur Grundlage heißt hierarchischen hierarchisierten und gerichteten Hinblick HUFFMAN-Code Hypergraphen Hyperkanten Hypermedia Hypertext Hypertext graphen Hypertextstrukturen hypertextueller induzierten Informationen inhaltsbasierten Kategorisierung Kapitel 55 Kernel-Funktion Kernel-Hierarchie Knoten Knotenmarkierungen Konstruktion Linkstruktur Maße Mehler Menge Methoden minimalen Modell möglich Motivation Objekte optimale Alignment Parameter Polymorphie Problemstellungen Sequenz-Alignments Sequenzen Siehe Kapitel Structure Mining Struktur strukturellen Ähnlichkeit Testkorpus ungerichteter Untergraphen Untersuchung Vektorraummodell Verfahren vorgestellt Web Mining web-basierte Graphmatching web-basierter Dokumente web-basierter Hypertexte Webseiten Website-Strukturen Weiterhin Wesentlichen wobei World Wide World Wide Web Wurzelbäume zwei

About the author (2007)

Dr. Matthias Dehmer arbeitet in der Informatik im Bereich der Strukturklassifikation und der Analyse von graphbasierten Netzwerken. In der Mathematik ist er in der diskreten Mathematik (Schwerpunkt Graphentheorie) und in der angewandten Funktionentheorie (Schwerpunkt Nullstellenlokalisierung) tätig.

Bibliographic information