Style Flamboyant - Zenit Des Mittelalters

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 120 pages
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: bestanden, Universität Leipzig (Kunstgeschichte und Orientwissenschaften), Veranstaltung: Seminar: Maßwerk. Entwicklung und Funktion einer gotischen Bau- und Schmuckform, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das späte Mittelalter. Die "Grenze" zur Renaissance ist beinahe erreicht, als sich Europa in einer Reihe kriegerischer Auseinandersetzungen um Macht und Vorherrschaft befindet. Der Hundertjährige Krieg - auf französischem Boden ausgetragen - kann durchaus als Ursache für einen architektonischen Entwicklungsstillstand in Westeuropa betrachtet werden, als gegen Ende des 14. Jahrhunderts in Frankreich ein neuer Maßwerk- und Ornamenttypus auftritt: der style flamboyant. Das Fehlen von pointierten Entwicklungsetappen wirft die Frage auf, woher die neuen Formen und Varianten kamen und aus welchem Grund der geometrisch-strahlenförmige plötzlich durch einen bewegt-lodernden Stil abgelöst worden ist. Ziel dieser Arbeit ist daher der Versuch, den Flamboyant-Stil anhand ausgewählter Beispiele näher zu beschreiben und die Frage seines Ursprunges zu beantworten. Der Autor: Ronny Barthold (Jahrgang 1978) studierte in Leipzig Kunstgeschichte, Linguistik sowie Ur-und-Frühgeschichte. Er ist als freier Journalist u.a. für den Höhrfunk tätig.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
3
A Spiral Dance Ein Deutungsansatz
16
Abbildungen
30
Abbildungsverzeichnis
102
Copyright

Common terms and phrases

Bibliographic information