Substantiv + Substantiv im Spanischen: Wortbildung und Grammatik

Front Cover
Im Spanischen ist eine zunehmende Zahl von Substantiv-Substantiv-Verbindungen festzustellen. Diese befinden sich in einem Grenzbereich zwischen Wortbildung und Grammatik. In dieser Arbeit werden spanische Substantiv-Substantiv-Verbindungen auf der Basis der semantischen Relationen zwischen den Konstituenten untersucht und klassifiziert, dabei spielt die Pragmatik und die Einbettung der Konstruktionen in ihren Kontext eine wichtige Rolle. Es wird auch auf die Frage eingegangen, ob die Konstruktionen nun der Wortbildung oder der Grammatik zuzuordnen sind. Abschließend wird festgestellt, dass eine eindeutige Zuordnung nicht immer möglich ist und die Trennlinien fließend sind. Trotzdem sind einige Konstruktionen prototypischer als andere.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitendes
15
Definitionen von Kompositum in spanischen
26
Zusammenfassung und Konse
46
Allgemeines und Forschungsüberblick
47
Schlussfolgerungen
63
Zu den Paraphrasen
71
SubstantivSubstantivVerbindungen
180
Drei bzw mehrgliedrige Konstruktionen
191
Schlussfolgerungen
199
Abkürzungen und Bibliographie
209
Copyright

Common terms and phrases

About the author (2009)

Die Autorin: Christine Czerwenka, geboren 1975 in Heilbronn; Studium der Romanistik (Französisch, Spanisch) und Anglistik in Heidelberg; 2004-2006 Wissenschaftliche Angestellte am Romanischen Seminar der Universität Heidelberg; 2006-2008 Referendariat in Karlsruhe; seit 2008 im Schuldienst.