Target Costing: Instrument des strategischen Kostenmanagements

Front Cover
GRIN Verlag, Aug 19, 2008 - Business & Economics - 18 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,7, Hochschule Albstadt-Sigmaringen; Albstadt (Fakultät Business and Computersience), Veranstaltung: BWL-Seminar, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der nachfolgenden Ausarbeitung wird das Konzept des Target Costing näher erläutert. Anfänglich beinhaltet dabei der Punkt des Grundwissens die Definition und Geschichte, sowie die Zielsetzungen und Anwendungsbereiche dieses japanischen Kostenmanagementinstrumentes. Im weiteren Teil - der Vorgehensweise – sind die wesentlichen Bestandteile des Prozesses erklärt. Dieser soll Aufschluss über den Gebrauch, die zugrundeliegenden Techniken und notwendigen Einzelschritte liefern. Unter anderem wird dabei die Implementierung der aus der Marktforschung bekannten Conjoint-Analyse, der Top-down-Ansatz der retrograden Kalkulation, sowie Techniken der Kostenreduktion innerhalb der Zielkostenerreichung angesprochen und erörtert. Die Schlussbetrachtung fasst dann noch alles einmal zusammen. Sie gibt das gewonnene Wissen nochmals kurz wieder und liefert ein mit dieser Ausarbeitung verbundenes Fazit über das Konzept und die Verwendung des Target Costing.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

3.3.2.Spaltungsschritte Anwendung von Target Anwendungsbereiche des Target Arten der Zielkostenspaltung B./Schäfer Bergmann beteiligten Mitarbeiter BRODA Buggert Conjoint-Analyse Controlling Dinger Dollmayer ebenda einzelnen Funktionen erlaubten Kosten ermittelt Frühzeitige Kostenbeeinflussung Funktionsbezogenheit Funktionserfüllung Genka Kikaku Gesamteinnahmen Gesamtnutzenanteil Gesamtpräferenzen Gesamtproduktes Grundgedanken Grundwissen H./Pepels Handlungsbedarf Herkunft des Target Höchstgeschwindigkeit Höhe Horváth innerhalb des strategischen japanischen jeweiligen Komponente am gesamten Komponentenkosten Komponentenmethode Konkurrenz Kostenkontrollinstrument Kostenrechnungssysteme Kostenreduktion Kostenreduktionsbedarf Kostensenkung Kostensenkungssatzes Kostenstruktur Kunden gewünschten Kundenwertschätzung kurz angerissen Management Market into Company Markt Marktanforderungen Marktausrichtung Marktorientiertes Zielkostenmanagement Marktsituation MEFFERT meist möglich Motivation München nachfolgenden Out of Company Planungsphase Preis Probanden Produkt Produkteigenschaft Produktentwicklung Produktfunktionen Produktkomponenten Produktkosten Produktlebenszyklus prozentuale Kostenanteil prozentuale Nutzenanteil Reichmann Retrograde Kalkulation Seidenschwarz seitens der Literatur somit sowie Standardkosten strategischen Kostenmanagementinstrumente strategischen Kostenmanagements Target Costing innerhalb Target Costing Konzeptes Teilnutzen Teilnutzenwerte Teilpräferenzen Toleranzbereich Trömel Unternehmen Ursprungsgerade Varianten der Zielkostenfestlegung Verbrauch Vollmuth Vorgehensweise W./Wielpütz Weitere Varianten Wertanalyse Wertschätzung Zahlungsbereitschaft Ziel Zielkosten anhand Zielkostenerreichung Zielkostenindizes Zielkostenkontrolldiagramme Zielsetzung des Target

Bibliographic information