Taschenatlas myofasziale Triggerpunkte: Schmerzguide für Osteopathen und Manualtherapeuten

Front Cover
Georg Thieme Verlag, Oct 24, 2012 - Medical - 484 pages
0 Reviews
Mit dem Schmerzguide kann der Osteopath auf einen Blick die richtigen myofaszialen Ansatzpunkte für seine Therapie erfassen. Praktisch: eine Doppelseite pro Muskel; links Text, rechts Abbildungen. - Muskelbeschreibung und Abbildung zur Schmerzausstrahlung. - Beschreibung des osteopathischen Vorgehens mit Anamnese, Befund, Test, DD-Tipps, Technik inklusive Abbildung. Praxisorientiert: alle Muskelgruppen enden mit einem Schmerzguide: tabellarische und grafische Zusammenfassung aller Muskeln, die für die Schmerzen in der entsprechenden Region verantwortlich sind. Hilfreich: im Anhang finden Therapeuten zu jedem Muskel anatomische Abbildungen mit den eingetragenen Triggerpunkten.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

About the author (2012)

Eric Hebgen Studium der HumanmedizinSeit 2002 Heilpraktiker Krankengymnastikausbildung / bis 2001 eigene Krankengymnastikpraxis in Dierdorf mit den Schwerpunkten Murnauer Konzept und Brüggertherapie Osteopathieausbildung seit 2001 Diplom-Osteopath / seit 2002 eigene Praxis für Osteopathie in Königswinter-Vinxel Seit 2000 Dozent am Institut für angewandte Osteopathie im Fach Viszeralosteopathie Autor bzw. Herausgeber folgender Titel im Haug-Programm: Viszeralosteopathie 4. Auflage Checkliste vizerale Osteopathie, 1. Auflage Triggerpunkte und Muskelfunktionsketten, 3. Auflage Lehrbuch Osteopathie, 1. Aufl. (erscheint im Okt. 12) OsteoCoach, In-App #Viszerale Osteopathie!

Bibliographic information