Tausch und Wert: Eine Erklärung der Herausbildung des Tauschwertes

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 48 pages
0 Reviews
Fachbuch aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Sonstiges, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Allen Kennern der Wissenschaftsgeschichte der Okonomie ist bekannt, dass die Werttheorie die theoretische Grundlage der sogenannten klassischen Okonomie bildete. Ebenso ist bekannt, dass sich die derzeit weltweit dominante sogenannte neoklassische Okonomie im Rahmen der Auseinandersetzung mit der Werttheorie herausbildete und dass die neoklassische Okonomie okonomiegeschichtlich als das Produkt der letztlich ganzlichen Aufgabe der Werttheorie und zu begreifen ist. Auch wenn diese Entwicklung heute nicht mehr ruckgangig zu machen ist, so bleibt doch festzustellen, dass diese okonomiegeschichtliche Entwicklung vor allem eine Folge der Tatsache war, dass die Theoretiker der klassischen Politischen Okonomie die Werttheorie als eine Arbeitsquantentheorie des Wertes konzipiert und damit die Herausbildung und das Wesen des Tauschwerts der Waren anachronistisch erklart hatten. Nachfolgend ist der Tauschwert deshalb erneut zu thematisieren, weil die kontemporare Wirtschaft noch immer auf dem Tausch von Waren beruht und der Tauschwert der Waren nicht nur selbst ein notwendiges Produkt des Warenaustausches, sondern der Erlos des Tauschwerts auch noch immer der eigentliche Zweck der Produktion von Waren ist ...

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information