Taxonomien des Wahnsinns: Das Raumkonzept in Ludwig Tiecks "Der blonde Eckbert"

Front Cover
GRIN Verlag, 2008 - 32 pages
0 Reviews
Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, 1 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der folgende Aufsatz analysisert das Raumkonzept in Ludwig Tiecks "Der blonde Eckbert" und setzt dieses mit dem Topos des Wahnsinns in Verbindung. Dabei wird auch die Bedeutung des Raumkonzepts fur eine gehaltvolle literaturwissenschaftliche Analyse im Allgemeinen heraus gestellt. Raum ist als eine Notwendigkeit zur Ermoglichung der Herstellung eines erzahlten Geschehens im Erzahltext zu verstehen. Durch Raum wird namlich die Herstellung einer fiktionalen Wirklichkeit erst ermoglicht.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information