Techniken der Inszenierung im Nibelungenlied am Beispiel der 7. Aventiure

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: gut, Philipps-Universitat Marburg (Altere deutsche Literatur), Veranstaltung: Hauptseminar Nibelungenlied und Sage, Sprache: Deutsch, Abstract: I. Einleitung Kaum ein anderes mittelalterliches Werk zieht so viel Aufmerksamkeit auf sich wie das Nibelungenlied, sei es die der Mediavisten oder die des breiten Publikums. Was fur die zweite Gruppe eine unerschopfliche Quelle fur Spekulationen und Faszination darbietet, ist fur die Mediavistik ein fast unendliches Forschungsfeld. Die Unzuganglichkeit der Textkorpora (kein Original vorhanden) erschwert die Interpretation des Epos und schrankt sie ein. Vieles uber diese bekannteste deutsche Dichtung des Mittelalters liegt immer noch im Dunkeln. Es ist fast unmoglich, von einer allgemeinen, Meinung der Wissenschaft" zu sprechen. Um einen wirklich objektiven Uberblick uber die Thematik zu erhalten, musste ich viele Publikationen zum Thema Nibelungenlied lesen und habe mich letztendlich entschlossen, die Thematik grundsatzlich auf die Textquelle bezogen, zu untersuchen und mit der Forschungsliteratur kritisch umzugehen. Gegenstand der Untersuchung dieser Arbeit ist die 7. Aventiure des Nibelungenliedes. Ich werde ihre Rolle in dem Epos behandeln und thematisieren, wie die in ihr vorkommenden Handlungen seinen Fortgang beeinflussen. Mein Hauptaugenmerk werde ich auf die Inszenierung des Geschehens richten. Was die formale Gliederung dieser Arbeit betrifft, werde ich mich in dem ersten Kapitel mit der Handlung der 7. Aventiure befassen. In dem folgenden Kapitel, das sich mit der Technik der Inszenierung beschaftigt, werde ich den Schwerpunkt meiner Arbeit setzen. Besonders widmet sich das zweite Kapitel der Bildhaftigkeit in den drei Szenen - Ankunft, Begrussung und Wettkampf. In dem dritten Kapitel werde ich kurz uber die Multivalenz und die Ratselhaftigkeit der Ave"
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Bibliographic information