Technologie- und Innovationsmanagement: Leistungsbilanz des Kieler Graduiertenkollegs

Front Cover
Sönke Albers, Klaus Brockhoff, Jürgen Hauschildt
Deutscher Universitätsverlag, Sep 27, 2001 - Business & Economics - 337 pages
3. 3. 2 Die friihen Arbeiten: Existenz- und Kontingenzanalysen der Kooperation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125 3. 3. 3 Erfolgsanalysen von Innovationskooperationen mit Marktpartnem . . . . . . . . . 135 3. 3. 4 Erfolgsanalysen von staatlich gelenkten Innovationskooperationen . . . . . . . . . 146 3. 3. 5 Zusammenfassende Wiirdigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153 3. 3. 6 Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 153 3. 4 Prozesse und Strukturen des Innovationsmanagements . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 163 3. 4. 1 Vorbemerkung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 163 3. 4. 2 Das Konzept . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 165 3. 4. 3 Innovationsmanagement als Management einzelner Innovationsprozesse . . . . . . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 166 3. 4. 4 Innovationsmanagement als Management dauerhafter Innovationsstrukturen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 191 3. 4. 5 Literaturverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 204 4 Kurzportraits der Untersuchungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 209 5 Publikationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 311 5. 1 Monographien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 311 5. 2 Habilitationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 312 5. 3 Dissertationen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 312 5. 4 Aufsiitze in intemationalen Fachzeitschriften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 316 5. 5 Aufsiitze in deutschen Fachzeitschriften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 319 5. 6 Sammelwerke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 323 Stichwortverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 331 VI Abbildungsverzeichnis Abbildung I: Kumulierte Anzahl Publikationen nach Kategorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12 Abbildung 2: Anzahl Publikationen pro Jahr nach Kategorien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13 Abbildung 3: Entwicklung der Anzahl der Stipendiaten fiber die Zeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15 Abbildung 4: Entwicklung der in Anspruch genommenen finanziellen Mittel fiber die Zeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16 Abbildung 5: Konzeptionelle Abgrenzung der Grundbegriffe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22 Abbildung 6: Herkommliche und aktuelle Gegenstandsbereiche des Forschun- und Entwickiungsmanagement . . , . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23 Abbildung 7: Feststellungen zum Grad der harmonischen Abstimmung von Marketing-, Forschungs- und Entwickiungsstrategien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29 Abbildung 8: Ein Modell technologischer Entwickiung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34 Abbildung 9: Wissenstypen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39 Abbildung 10: Schematische Erkllirung des Imitationserfolges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44 Abbildung 11: Schematische Vorstellung eines Transfermodells . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48 Abbildung 12: Verhalten gegenfiber extemer Technologie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50 Abbildung 13: Wirkungen von Akquisitionen aufF&E . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

What people are saying - Write a review

User Review - Flag as inappropriate

1. alter zustand der Verfügbarkeit von Patentdaten.
2. Neuer zustand von heute
3. Vorteile der Patentdaten, wettbewerbfähig, vorrausaagen über zukunft..
4. portfolio

Other editions - View all

About the author (2001)

Die Herausgeber betreuten in den Jahren 1991 bis 2000 die Forschungsarbeiten des Kieler Graduiertenkollegs "Betriebswirtschaftslehre für Technologie und Innovation".

Bibliographic information