Technologien des Regierens

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 40 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,3, Humboldt-Universitat zu Berlin (Politische Theorie), Veranstaltung: HS Das Konzept der Gouvernementalitat, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Michel Foucault, Relevanz der Gouvernementalitats Theorie, politische Rationalitat und ihre sprachliche Verfasstheit, Abstract: Michel Foucault theoretisierte gerne in Bereichen, wo es sich schwer hindenken lasst. Mit seiner radikalen Verabschiedung kausal-historischer Erklarungsmuster gab er ein schwer nachdenkbares Theoriegebilde auf, welches immer wieder zu heftigen Diskussionen fuhrte und weiterhin fuhrt. Auch fur die Politikwissenschaft lieferte Foucault ein fruchtbares Tool zu einer neuen und differenzierteren Betrachtung politikwissenschaftlicher Problemstellungen. Sein Gouvernementalitats-Theorem besagt, dass es eine allumfassende Mentalitat in modernen Demokratien gibt, die nicht nur den gemeinsamen Boden aller Formen politischen Denkens und Handeln bildet, sondern viel mehr noch ein Ensemble formiert, das von den Institutionen, Verfahren, Analysen und Reflexionen, den Berechnungen und Taktiken gebildet wird, welche die Ausubung einer bestimmten Art von politischer Macht ermoglichen. Diese Arbeit wird anhand zweier Texte von Nikolas Rose und Peter Miller versuchsweise aufzeigen, inwiefern dieses Theorie-Tool Foucaults weitergefuhrt werden kann. Die Untersuchung der Texte Political Power beyond the State: Problematics of Government und Das okonomische Leben regieren von Rose und Miller sollen insbesondere aufzeigen, dass politische Macht nicht allein die Handlung eines Staates ist, sondern unter dem Stichwort Regieren (problematics of government) verhandelt werden konnte. Denn nicht etwa ein Abstraktum namens der Staat hat das Regieren erfunden, eher gilt, dass das Gebilde Staat eine besondere Form geworden ist, die das Regieren angenommen hat. Es liegt eine Art bottom-up Theorie vor, die vorschlagt, das Konzep

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Bibliographic information