Telearbeit und Telekooperation: Anforderungen an, Probleme von und Chancen für ein Unternehmen durch standortübergreifende Kooperation der Mitarbeiter

Front Cover
GRIN Verlag, 2007 - 28 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich BWL - Unternehmensfuhrung, Management, Organisation, Note: 1,3, Otto-von-Guericke-Universitat Magdeburg (Fakultat fur Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: Neue Organisationsformen, Sprache: Deutsch, Abstract: Moderne Informations- und Kommunikationstechniken uberbrucken Raum und Zeit in einem noch vor wenigen Jahren kaum fur moglich gehaltenen Ausma und schaffen neue Moglichkeiten der Arbeitsorganisation. Telearbeit ist die Konsequenz dieser Flexibilitat der Arbeitsorganisation. In Deutschland ist im Vergleich mit dem Ausland, sowohl in Europa als auch weltweit, die Verbreitung der Telearbeit noch gering und nimmt nur relativ langsam zu. Technisch ist Telearbeit problemlos moglich, dennoch behindern viele organisatorische Faktoren, wie die in den meisten Unternehmen vorhandenen Strukturen, Verhaltensweisen und Fuhrungsstile, die Ausbreitung von Telearbeit. Telearbeit bedeutet Fuhrung auf Distanz, deswegen mussen herkommliche Fuhrungstechniken angepasst und in Frage gestellt werden. In diesem Aufsatz werden die neuen Arbeitsformen durch Telekooperation nahern erlautert. Deutlich wird dabei die Unscharfe des Begriffs, die vielen Begleiterscheinungen und Alternativen. Des weiteren werden Motive und Barrieren der Telearbeit aufgezeigt sowie die Zukunft der Telearbeit umrissen.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

1HXH 7HFKQLVFKH 7HOHDUEHLW alternierenden Telearbeit Arbeit Arbeitsplatz Arbeitsvertrages Art der technischen Aspekt des Managements Barrieren beit Bereich Brandes Burr Chancen dezentralen Dostal DUULHUHQ Einführung von Telearbeit Flexibilisierung Flexibilität des Arbeitsortes flexible Form der Arbeitsorganisation Führung Führungsstil Gabler Wirtschaftslexikon geeigneter Kontrollmöglichkeiten Hause Heimarbeit hohe Informationsgesellschaft innovativer isolierte Telearbeit Karrierechancen Kommunikation Kommunikationstechnik Kommunikationstechnologien Kooperation der Mitarbeiter Kreis-Engelhardt Kundenorientierung KUXQJ learbeit Lenk Manage Management by Objectives Managing mediengestützte Mitarbeiter GRIN Verlag modernen Informations Möglichkeiten Möslein Motivations Multimedia-Zeitalter neue Form neuen Arbeitsform organisatorische Personen räumlich Realisierung von Telearbeit Reichwald Satellitenbüros Selbstabstimmung Soziale Isolation standortübergreifende Kooperation standortunabhängig standortverteilten technische Infrastruktur Telear Telearbeit gilt Telearbeit in Versicherungsunternehmen Telearbeit müssen Telearbeit sowie Telearbeit und Mitarbeiterführung Telearbeit und Telekooperation Telearbeit zwingt Telearbeit-Ein Zukunftsbild Telearbeitsplätzen Teleheimarbeit Teleservice Teleworking Unternehmen durch standortübergreifende Unternehmensführung Unternehmenskultur Verbreitung der Telearbeit virtuelle Werner Wiesbaden 1997 WISU YHUWHLOWHU UEHLW zentralen Zielvereinbarungen Zukunftsbild als Politikum Zusammenarbeit zwingt zu Telemanagement

Popular passages

Page vii - Eine Studie des DGB kommt zu dem Ergebnis, daß sich die räumliche Verlagerung von Arbeitsplätzen aus der Unternehmung in den häuslichen Bereich vorrangig für Arbeiten anbietet, die einen hohen Autonomiegrad aufweisen, im dispositiven und kreativen Bereich angesiedelt sind, ergebnisorientiert bewertet werden können und somit eher dem Bereich von Berufen mit höherem Qualifikationsniveau zuzuordnen sind (vgl.
Page i - An die Stelle einer strengen räumlichen und zeitlichen Gebundenheit der Unternehmung tritt eine schrittweise Standortauflösung mit der Herausbildung neuer Formen standortverteilter und standortunabhängiger Zusammenarbeit: der...
Page ix - Primäre menschliche und organisatorische Barrieren für die Telearbeit sind: „natürliche Widerstände des Menschen gegen Wandel jeder Art, Bedenken und Unbehagen des Managements gegenüber der Führung...
Page vii - Arbeitsform wurde Telearbeit vorrangig für einfache Unterstützungsaufgaben hoher Strukturiertheit und guter Abgrenzbarkeit empfohlen, die geringen Kommunikationsbedarf aufwiesen (zB Text- und Datenerfassung).
Page vii - Eine neuere Studie des DGB über „Neue Entwicklungen bei der sozialen Gestaltung von Telearbeit" kommt zu dem Ergebnis, daß sich die räumliche Verlagerung von Arbeitsplätzen aus der Unternehmung in den häuslichen Bereich für solche Arbeiten anbietet, die • einen hohen Autonomiegrad aufweisen, • im dispositiven und kreativen Bereich angesiedelt sind, • ergebnisorientiert bewertet werden können • und somit eher im Bereich von Belotprojektes ist überaus positiv.
Page vi - Anstelle verhaltensorientierter Führung hat bei telekooperativer Aufgabenbewältigung das Management by Objectives (MBO) zu...

Bibliographic information