"Therapie statt Erziehung?": Begriffsbestimmung und eine kritische Buchbesprechung

Front Cover
GRIN Verlag, 2009 - 52 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Padagogik - Padagogische Psychologie, Note: 1,0, Universitat Augsburg (Phil.-Soz. Fakultat), Veranstaltung: Erziehungsprozesse und -erfolge durch systematische Verhaltensbeeinflussung, Sprache: Deutsch, Abstract: In der wissenschaftlichen Literatur zum Thema Erziehung und Therapie ist haufig eine gewisse Einseitigkeit zu erkennen. Erziehung und Therapie werden als gegensatzliche und sich ausschliessende Bereiche angesehen. Somit entscheiden sich die Autoren meist schon zu Beginn ihrer Arbeit entweder fur die eine oder fur die andere Seite. Anders verhalt es sich mit Barbel Schons (1993) Veroffentlichung, die ich mir fur meine Buchbesprechung ausgewahlt habe. Bereits der Titel lasst eine gewisse Unentschiedenheit vermuten: Therapie statt Erziehung?" und im Untertitel wird dann die beabsichtigte Problemstellung deutlich: Chancen und Probleme der Therapeutisierung padagogischer und sozialer Arbeit." Bevor ich im Hauptteil der Arbeit eine kritischen Analyse der Referenzliteratur vornehme steht im ersten Kapitel die Klarung der Begriffe Erziehung" und Therapie" im Mittelpunkt. Ich hoffe, dass dadurch ein guter Einblick in das wissenschaftliche Verstandnis und die bestandigen Diskussionen uber diese beiden Begriffe gegeben werden kann. Im Anhang ist eine ausfuhrliche Literaturrecherche dokumentiert, die ich im Rahmen dieser Hausarbeit durchgefuhrt habe
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG
2
THERAPIE STATT ERZIEHUNG? VON BÄRBEL SCHÖN EINE
16
Arbeit auch heute noch aktuell? 32 SCHLUSSBEMERKUNG
34
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt aktuellen Ansätze Auflage Ausführungen Autoren Autorin Bad Heilbrunn/Obb Bärbel Begriff Therapie Begriffe Erziehung Begriffsdefinitionen Behaviorismus Beispiel Brezinka Buches Carl Rogers Chancen der Therapeutisierung Chancen des therapeutischen Chancen und Probleme Datler Einblick Eltern Enkulturation entsprechenden Entwicklung ersten erzieherische Absicht erzieherischen Deutungsmuster erzieherischen zum therapeutischen Erziehung des Erziehers Erziehung und Therapie Erziehungsberatung Erziehungswissenschaft Fachportal Pädagogik folgenden Frankfurt am Main Gesellschaft Gesprächstherapie Grundlage Gudjons Handlungen Hausarbeit Hervorh Hrsg humanistische Psychologie Hyperaktivität Informationen inhaltlichen Zusammenfassung Inhaltsverzeichnis Jahr kritische Analyse Main u.a. mangelnde professionelle Selbst-)Kontrolle Martin Bubers Menschen Methoden möglicherweise Möglichkeiten Normfreiheit pädagogischer und sozialer Person Praxis Probleme der Therapeutisierung psychischen Dispositionen Psychoanalytischen Pädagogik Schumann Selbst-)Kontrolle der therapeutischen Sigmund Freud Signatur soll somit Sonderpädagogik sozialer Arbeit Sozialisation Stelle Stichworte Stieffamilie Struwwelpeter Themenzentrierte Interaktion Theorie therapeutischen Arbeit therapeutischen Deutungsmuster Therapeutisierung pädagogischer Therapie statt Erziehung Therapie und Erziehung Überschriften Umgang mit Kindern unterschiedlichen Veränderungen Verhalten Verhaltenstherapie Verständnis Wandel weitere wieder Wirkung wissenschaftliche zentrale Zusammenhang

Bibliographic information