Training Emotionaler Kompetenzen

Front Cover
Springer Berlin Heidelberg, Jan 26, 2011 - FAMILY & RELATIONSHIPS - 188 pages
0 Reviews

Ein konstruktiver Umgang mit belastenden Emotionen ist von entscheidender Bedeutung für das Wohlbefinden und die psychische Gesundheit. Ziel des Trainings emotionaler Kompetenzen (TEK) ist es, die Kompetenzen zu vermitteln, die für einen adaptiven Umgang mit belastenden Gefühlen notwendig sind.

Das Training basiert auf aktuellen Erkenntnissen der Psychotherapieforschung und der affektiven Neurowissenschaften. Es eignet sich als eigenständige oder ergänzende Intervention bei der Behandlung und Prävention von psychischen Störungen sowie zur Förderung der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Zu den im TEK vermittelten Basiskompetenzen zählen: Muskelentspannung, Atem-Entspannung, Bewertungsfreie Wahrnehmung, Akzeptieren und Tolerieren, Selbstunterstützung, Analysieren und Regulieren.

Alle Materialien sind online mit Pin zugänglich. Dort finden Anwender auch eine Patientenbroschüre und Audiomaterialien.

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

About the author (2011)

Prof. Dr. Matthias Berking, Professor für Psychotherapieforschung an der Universität Marburg.

Bibliographic information