Ueber den gegenwärtigen Stand der Zendphilologie: mit besonderer Rücksicht auf Ferdinand Justi's sogenanntes altbaktrisches Wörterbuch : ein Beitrag zur Erklärung des Zendawesta

Front Cover
Carl Grüninger, 1868 - Avesta - 70 pages
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 21 - Geister, der spentö mainyus' und der anrö mainyus' vereinigt, gerade wie im Menschen der vohü-manö und der akem-manö. Siehe meine Essays on the sacred language, writings and religion of the Parsees pag. 170. 258. Die Worte fni — varaclia, welche offenbar zusammengehören, habe ich durch 'er rief hervor* durch das Aussprechen' (dieses Gebetes) übersetzt, wörtl.
Page 32 - Grundcodex liegen, aus welchem alle Handschriften mit Uebersetzung geflossen sind. 1. Wenn der Vater stirbt, oder es stirbt die Mutter. 2. Wie viel sollen sie ihnen- (Gebete) zumessen. Der Sohn für den Vater, die Tochter für die Mutter?
Page 57 - Es werde gehört er, der die Reinheit zugemessen hat beiden Welten: der weise Ahura, der herrschet mit wahrgesprochenen Worten, der die Gewalt in seiner Zunge hat; durch dich, das rothe Feuer, gibt Mazda die Entscheidung des Kampfes.
Page 62 - Ninive, was auf der Steppe der Ranha, was an dem Ende der Erde ist, dh das ganze Land zwischen Indien, Jaxartes, Assyrien und dem Meer.
Page 32 - Durst2)? 174. Soll diese Frau Wasser trinken? 175. Darauf entgegnete Ahura-mazda: Sie soll trinken. 176. Denn das ist ihr der grösste Nutzen, wenn sie ihre Lebenskraft reinigt. 177. Ausgenommen irgend eines der Gebete unter den Gebeten welche von einem reinen Frommen gewusst werden3). 178. Wenn sie dann aber mit den Händen das Wasser trinkt. 179. Dann bringt sie euch, die ihr Mazdayac,nas seid, Strafe. 1) zoislmuye von zoisbnu.
Page 55 - Dakhmas einebnen 1). 129. Wer von diesen Dakhmas nur so viel einebnet als sein Körper beträgt. 130. Der hat bereut in Bezug auf das Denken, Sprechen und Handeln. 131. Er hat gesühnt in Bezug auf das Denken, Sprechen und Handeln. 132. Denn nicht werden wegen dieses Mannes die beiden himmlischen Mächte einen Kampf beginnen2). 133. Bei seinem Vorwärtsschreiten zum Paradiese. 134. Es preisen ihn, o Zarathustra, Sterne, Mond und Sonne. 135. Ich preise ihn, ich, der Schöpfer Ahura-mazda. 136. „Heil...
Page 43 - G enthält; 2) nom. propr. eines Genius, welcher den Monatsabtheilungen vorsteht; eine Glosse bei Neriosengh nennt ihn den besten Fünfer".
Page 30 - Ausser jedem der Gebete (welche aussprechen) die frommen und reinen unter den wissenswerthen i) Gebeten".
Page 18 - vom Aufgang der Sonne bis nach Mitternacht (dh den ganzen Tag über).
Page 13 - Essays on the sacred language, writings and religion of the Parsees" , die im Jahre 1862 in Bombay ershien und jetzt fast ganz vergriffen ist, druckfertig zu machen.

Bibliographic information