Umfragen als Anker?: Studien zur Wirkung rezipierter Umfrageergebnisse

Front Cover
Springer-Verlag, May 14, 2009 - Language Arts & Disciplines - 248 pages
0 Reviews
Originally presented as the author's thesis (doctoral) under the title: Umfrageeffekte als Ankereffekte? Eine experimentelle Studie zum Einfluss rezipierter Umfrageergebnisse auf Urteile und Entscheidungen. Universit'at Mainz, 2008.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Abbildungs und Tabellenverzeichnis
9
Tabellen
12
Der theoretische Hintergrund
17
Abbildungs und Tabellenverzeichnis
32
Erklärungsansätze zur Wirkung rezipierter Umfragen
59
Einflüsse Rezipierter Umfragen in Abhängigkeit
69
Stadien des Urteilsprozesses in denen Einflüsse eines
96
Die experimentelle Studie
113
Vollständig am Computer entworfen Stimulusartikel
120
Diskussion
201
Literatur
221
Anhang
241
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

Adjustierung Aktivation Aktivationsausbreitung aktiviert Alternative Anker Ankereffekt ankerkonsistenter Information Ankerwert Anteil Arbeitsgedächtnis Artikel Auseinandersetzung Bandwagon Bandwagon-Effekt beeinflussen Befunde beiden bestimmte Beurteilung Bewertung Brettschneider Bundestagswahl 2002 Chapman & Johnson daher Daschmann demnach demoskopisch Donsbach drei Effekte Einfluss rezipierter Einschätzung empirischen Ergebnisse ersten etwaige Experiment experimentellen formuliert Gedächtnisinhalte grundsätzlich Hardmeier Heuristiken Höhe Hypothese Individuum Informationseinheiten Jahre Journalisten Kognition kognitiven könnte Kontext langfristigen Orientierungen Langzeitspeicher Mainzer Medienwirkungsforschung Mehrheit Meinungsforschung Meinungsklimas menschlichen mentale Messdifferenzen möglich Mussweiler New York Times Noelle-Neumann numerischen persönliche politischen polls positiver postulierte Präferenz präsentiert Probanden Prozent Referenzwert relevante Repräsentativitätsheuristik rezipierten Umfragewerts rezipierter Umfrageergebnisse Sachverhalts Schätzung Schätzurteil Schillerplatz Schulnote semantischen semantischen Primings signifikant Skala sollte sowie stark statistisch Steinkohlekraftwerk Stimmbürger Stimulus Stimulusmaterials Studien Tempolimit Thema Tversky und Kahneman überprüfen Umfrageeffekte Umfrageresultate unterschiedliche Untersuchungen Urteile und Entscheidungen Urteilsgegenstand US-Bundesstaat Variable Verankerungsheuristik Verfügbarkeit Verfügbarkeitsheuristik Vergleichbarkeit vermeintlichen Versuchsgruppe Versuchspersonen Voreinstellungen Wahl Wahlchancen Wahlumfragen Wahrnehmung des Meinungsklimas Wirkung von Umfragen Zugänglichkeit zugunsten zumindest zweiten

About the author (2009)

Dr. Steven Schuh promovierte bei Prof. Dr. Christina Holtz-Bacha am Institut für Publizistik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er ist derzeit im Bereich Business Intelligence bei der MAN AG in München tätig.

Bibliographic information