Umsetzung eines Portals am Beispiel des Bocholter Hiwi-Portal (BoHiP): Lastenheft

Front Cover
GRIN Verlag, Feb 29, 2012 - Computers - 21 pages
Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Informatik - Software, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen, Bocholt, Recklinghausen, Sprache: Deutsch, Abstract: Für die Einstellung und Verwaltung der studentischen Hilfskräfte (Hiwis), die sich an der FH Gelsenkirchen Abteilung Bocholt bewerben, soll ein rechnergestütztes und webbasiertes Hiwi-Portal BoHiP (Bocholter Hiwi- Portal) eingeführt werden. Das neue System soll primär den Arbeitsaufwand beim Einstellungsprozess sowie die damit verbundenen Kosten reduzieren.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Zusammenfassung 3
18
Gesamte Ablaufplanung Meilensteine 4
19
Vorgehensmodell Methoden Werkzeuge 4
20

Other editions - View all

Common terms and phrases

1.5 Abgabedatum 46397 Bocholt Softwaretechnik Abteilung Bocholt Münsterstr Administrator Akzeptanzkriterien Anforderungen Anforderungsanalyse angehende Hiwi-Student Apache Webserver Arbeitspaket Arbeitsverhältnisses Aufgabenblatt 4 Praktikumsaufgabe Ausfüllen Auswertung durch Datenbanken automatisch Bearbeitungszustand einer vergebenen benötigte Formulare Benutzer Benutzergruppe Benutzungsoberfläche Bibliografische Bocholter Hiwi-Portal BoHiP Client-Server-Systems Dekanat Drees Matthias Ketteler eBook eindeutige Einstellung und Verwaltung Einstellungsprozess einzelnen Benutzerprofile ER-Modells Erstellung des Systems Fachhochschule Gelsenkirchen Abteilung Falscheingabe FH Gelsenkirchen folgende Daten gespeichert Formulare und Anträge freier Webbrowser Funktionalität Gelsenkirchen Abteilung Bocholt GRIN Verlag Hardware Historie der vergebenen Hiwi Hiwi-Beauftragten Hiwi-Stelle Hiwis Internet Explorer Jan Drees Matthias jedem gängigen Lastenheft Matrikelnummer Matthias Ketteler Praktikumsgruppe Meilenstein Mozilla Firefox MySQL neue Software Orgware Personaldezernat Portal soll Praktikumsaufgabe 5 Bocholter Produktfunktionen Professor Projektstart PT Pflichtenheft Qualitätsanforderungen realisiert Softwareentwicklung sollen folgende Daten sowie Stammdaten Stand 9.Dez StellenID Student sollen studentischen Hilfskräften System hinterlegt System soll Systemfunktionen unterschiedlichen vergebenen Stellen einsehen Vorläufiger Projektplan webbasiert WS2010/2011 Ausarbeitung Aufgabenblatt WWW.GRIN.com Ziel Kosten einzusparen Zugang

Bibliographic information