Umweltbewusstsein durch Schulbauernhöfe: Ergebnisse einer qualitativen Fallstudie

Front Cover
GRIN Verlag, May 29, 2012 - Education - 149 pages
0 Reviews
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 1,0, Universität Kassel (Institut für Agrarsoziologie), Veranstaltung: Ökologische Agrarwissenschaften/ Umweltpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff des Umweltbewusstseins ist - ganz ähnlich wie „Nachhaltigkeit“ - ein ebenso häufig benutzter wie schwer zu fassender Begriff. Um Licht in das Dunkel der Begriffsbestimmung zu bringen und um einen möglichen Bezug der Umweltbewusstseins- und Nachhaltigkeitsthematik zu einem Aufenthalt auf einem Schulbauernhof zu überprüfen, wurde der Lernort Schulbauernhof am Fachbereich ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel anhand von Konzepten der Umweltbewuss-tseinsforschung untersucht. Neben einer umfassenden Literaturrecherche und teilnehmender Beobachtung während eines Praktikums auf einem Schulbauernhof in Nordhessen bilden leitfadengestützte Interviews die Basis für die Studie. Dazu wurden Lehrerinnen und Lehrer aus drei freien und drei staatlichen Schulen zu dem Verhalten von Schülern während und nach dem Besuch des Schulbauernhofes befragt. Es hat sich gezeigt, dass der Schulbauernhofbesuch starke Einflüsse auf alle einzelnen Komponenten des Umweltbewusstseins (Wissen, Verhalten, Betroffenheit, Wohlbefinden & Werte) hat. Als entscheidend stellte sich allerdings nicht die Vermittlung der einzelnen Komponenten heraus, sondern die Erfahrung und das Begreifen des Gesamtzusammenhanges. Nur so besteht die Chance, dass Wissen tatsächlich handlungsleitend wird und sich auf umweltrelevante Verhaltensweisen und Werthaltungen auswirken kann.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Einleitung
1
Forschungskonzept
6
Theoretische Grundlagen
7
Der Hutzelberghof
11
Agrarökosystem
12
Agrarwissenschaften
13
Soziale Landwirtschaft mit ihren vielfältigen Klientengruppen
14
Didaktisches Netz mit Themenschwerpunkt Landwirtschaft
15
Ausschnitt des überarbeiteten und ausdifferenzierten Kategoriensystems
46
Ausschnitt aus dem Kategoriensystem Wohlbefinden
47
Schwartz Value Inventory
48
Ergebnisse
51
Impressionen vom Schulbauernhof Hutzelberg
55
Kriterien für FlowErlebnisse
79
Produktionsketten auf dem Schulbauernhof Hutzelberg
84
Werteinventare
89

DreiSäulenModel der Nachhaltigkeit
16
Kriterien nachhaltiger Ernährung auf Konsumentenebene
19
Bedeutungsumfang des Umweltbewusstseins
23
Die zehn Wertetypen und ihre vier übergeordneten Standardtypen
32
Strukturmodell des Wohlbefindens
36
Methode
37
Transkriptionsregeln für die computergestützte Auswertung
42
Weg eines Textes in das QDAProgramm
43
Kodierparadigma nach Strauss
44
Ursprüngliches Kategoriensystem
45
Schüler mit und ohne Schulbauernhoferfahrung im Unterricht
104
Schüler mit und ohne Schulbauernhoferfahrung beim Bäcker
106
Gewichtung der Werte nach Relevanz für den Schulbauernhof
113
Diskussion der Ergebnisse
114
Konzeptuelle Darstellung des Umweltbewusstseins
117
Zusammenfassung
128
Umweltbewusstsein
130
Anmerkung des Autors Baglob Bundesarbeitsgemeinschaft Lernort Bauernhof PISA Programme for International Student Assessment
139
Anhang
142

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abbildung Agenda 21 Agrarwissenschaften allerdings Arbeit Aufenthalt Aussagen der Lehrer Bauernhof Benevolenz beobachtet beschrieben besonders Besuch Betroffenheit Bewusstsein Bezug Bildung Brot Club of Rome denke direkt eigenen entscheidend Entstehung Erfahrungen Ergebnisse Ergebnisteil erhöhte Wertschätzung ersten essen Essverhalten Exploratives Verhalten findet folgenden Frage Freude Gefühl gemeinsamen Gesellschaft Gesellschaft Sozialwissenschaftlicher Infrastruktureinrichtungen Gesundheit Grettenberger großen Gruppen Handeln Hedonismus Hofbetreiber Hutzelberghof implizites Wissen Interviews Joas Kaninchen Kategorien Kinder Klasse Knickel Komponenten könnte Konservatismus Kontext Konzept Kreativität Kuckartz Kühe Leben Lebensmittel Lehrerin lernen Lisbach machen Melken Menschen Milch Möglichkeit Mozzarella muss nachhaltige Entwicklung Nahrungsmittel Natur neue Neugier Ökologische Landwirtschaft ökologischen Agrarwissenschaften ökologischen Landbau ökologischen Werte pädagogische persönlichen Pflanzen positiv qualitativ Respekt Schulbauernhof Schulbauernhofaufenthalt Schüler schulischen Schwartz Selbsttranszendenz Situation sowie Soziale Landwirtschaft Spaß Standardtyp Teil theoretischen Tieren Umgang Umwelt Umweltbewusstseins Umweltschutz Universalismus unsere Unterkapitel Verantwortung Verhalten Verhaltensweisen Verstehen viel Vielfalt Wegwerfverhalten weitere wenig Stress Wertebereich Wertetyp wichtig wieder Wissen Wissensvermittlung Wohlbefinden Ziele zudem Zugriff Zusammenhänge

Bibliographic information