Umweltbezogene Forschungs- und Entwicklungskooperationen in der Praxis

Front Cover
GRIN Verlag, Apr 18, 2007 - Business & Economics - 25 pages
0 Reviews
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,3, Universität Lüneburg (Centre for Sustainability Management), Veranstaltung: Innovation und Nachhaltigkeit, 29 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Verstärkter Wettbewerbsdruck, kürzere Produktlebenszyklen und Beschleunigung des technologischen Fortschritts zwingen Unternehmen immer mehr dazu, durch Innovationen neue Kernkompetenzen aufzubauen, um Konkurrenzvorteile generieren zu können. Jedoch leiten sich Ansprüche an Unternehmen nicht nur aus dem Markt ab, sondern auch verstärkt aus Politik und Öffentlichkeit, hier sind es vor allem im ökologischen und sozialen Kontext stehende Themen. Um den marktlichen und gesellschaftlichen Ansprüchen zu begegnen, wählen Unternehmen oft die Strategie der Kooperation. Dabei können zwischenbetriebliche Kooperationen sowohl mit Konkurrenten, als auch mit gesellschaftlichen Akteuren eingegangen werden. Wenn solche Kooperationen dazu dienen, Innovationen zur Vermeidung und Verminderung von Umweltbelastungen zu entwickeln, spricht man von umweltbezogenen Forschungs- und Entwicklungskooperationen. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich hauptsächlich mit solchen Kooperationen, wobei der Fokus auf Projekte zwischen Unternehmen und Umweltorganisationen gelegt wird. So beinhalten die vier dargestellten Fallstudien fast ausschließlich solche Kooperationsprojekte. Im Rahmen dieser Seminararbeit soll eine Systematisierung von Erfolgsfaktoren für Kooperationen zwischen Unternehmen und Umweltorganisationen herausgearbeitet werden.
 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Other editions - View all

Common terms and phrases

Abschnitt anhand Anreize Arbeiten Aulinger Außenwirkung Bereich Forschung bestehen Bewertung Blohm BMBF Brühl Bund für Umwelt Cherry cross sector Definition dkk Scharfenstein Dokumentation e.V. BUND einzelnen Unternehmen entwickelt Entwicklungskooperationen Erfolg bezeichnet Erfolgsfaktoren Fallstudien FCKW finanzielle folgende Aspekte Foron Forschung und Entwicklung Frankfurt am Main Gefahr Gegenstand/Ziel/Vorgehen gesellschaftlichen Akteuren Gesichtsverlust Götzelmann 1993 Greenpeace große Grundig handelt Hart/Sharma Hoechst Nachhaltig Innovationen Innovationsprozess Insolvenz Institut Jahren King o.J. Kommunikation Konkurrenzvorteil konnte Kontos Kooperationen mit gesellschaftlichen Kooperationen zwischen Unternehmen Kooperationsbegriff Kooperationsprojekt Kreislaufwirtschaft Kriwald und Schuth Kühlschrank Legitimität Anerkennung Markt Markterfolg Merkmale Naturschutz öffentliche Öko Öko-Institut und Hoechst Öko-Instituts e.V. ökologisch optimierten Tastatur ökologische und soziale ökologische Verbesserung Ökologisches Wirtschaften Partner Philips Politikdefizit Projekt Grüner Fernseher Refflinghaus 2000 relativ Rotering sowohl Stafford Stafford et al Systematisierung Technologie Trotz umweltbezogene bzw umweltbezogene Forschungs Umweltbezogene Kooperationen Umweltmanagement umweltpolitisch interessierten Umweltschutz Umweltverbände Unternehmen und Umweltorganisationen Unternehmen und Umweltschutzorganisationen Unterstützung des Unternehmens Vertrauen Vorfeld wettbewerbspolitisch wichtige ZVEI zwischenbetriebliche Kooperationen

Bibliographic information