Umweltorientiertes Krankenhausmanagement: Strategien und Maßnahmen für eine größere Umweltverträglichkeit

Front Cover
Springer Berlin Heidelberg, Apr 26, 1991 - Medical - 183 pages
0 Reviews
Belasten Krankenhauser die Umwelt? Wird diese Frage an Mitarbeiter von Krankenhausern gestellt, so antworten 9 von 10 Personen mit ja. Fragt man weiter: "Aber Krankenhauser produ­ zieren doch nicht und verursachen keine Emissionen ... ?", so rechtfertigt der uberwiegende Teil seine Aussage, indem er auf die im Krankenhaus anfallenden Abfallmengen hinweist. Aus diesem Antwortmuster ist zu schlieBen, daB fUr viele Krankenhausmitarbeiter zwischen Klinikmull und Umweltbela­ stung eine enge Beziehung besteht. Dies ist eine verstandliche Einstellung, wurde doch dankenswerterweise von einigen Klini­ ken (z. B. in Freiburg, Straubing und Gunzburgj auf das Problem "Krankenhaus und Umweltschutz" aufmerksam gemacht. Viele Krankenhauser griffen die dort prasentierten Ideen zur Veranderung der Mullproblematik auf und haben in der Zwischen­ zeit eigene Strategien entwickelt und MaBnahmen eingeleitet. Bemerkenswert an dieser Initiative ist, daB sie ohne wesentliche Anregungen von auBen auskam. Denn im Krankenhaussektor fehlen, wenn man von der Ernennung eines Abfallbeauftragten einmal absieht, Handlungs­ anst6Be wie - gesetzliche Auflagen, - F6rderungsmaBnahmen des Staates sowie - marktwirtschaftliche Impulse. Sowohl Umweltpolitiker als auch Umweltorganisationen und Beh6rden haben bisher keine oder nur wenige eigene Vorschlage IX zum Thema "UmlM3ltschutz im Krankenhaus" entwickelt. Dieses Defizit ist sicher auch ein Grund fUr die Passivitat der Kassenorga­ nisationen, die bis heute ebenfalls wenig dazu beigetragen haben, umweltschutzorientierte KrankenhausfUhrung zu unterstUtzen.

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

Die volkswirtschaftliche
1
Krankenhaus und Umweltschutz eine Umfrage
7
Materialwirtschaft im Krankenhaus
25
Copyright

6 other sections not shown

Common terms and phrases

Abf.Schl.Nr Abfallbeauftragten Abfallentsorgung Abfallerzeuger AbfG Absatz Abwasser aktiven Umweltschutz angebotenen Anionische Tenside Anlage Art und Umfang aufgrund Batterien Bedeutung Behörde Beispiel Bereich Beschaffung besonders Betrieb Bleichmittel Bundesseuchengesetz Chlorhexidin Desinfektion Desinfektionsmittel Dienstleistungen Einbau Einkauf Einsatz Emissionen Endbeseitigung Entsorgung Entwicklerflüssigkeit Erkannte Belastungen ganzheitliche gemäß geringerer Umweltbelastung Gesetze GGVS Haus Herstellung Hygiene Jahr Kosten Kranken Krankenhaus Krankenhausabfälle Krankenhausleitung Krankenhausspezifische Abfälle Krankenhausträger Kunststoffe Leistungen Leistungsqualität Leistungsstufe Leuchtstoffröhren lich lndustrie lnformation lnhaltsstoffe Lösungen Maßnahmen Medizinischer Bedarf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Mittel Möglichkeiten muß nichtionische Tenside Ökobilanz ökologischen Organisation Patienten Perborat Peressigsäure Phosphate Polyethylen Polypropylen Quartäre Ammoniumverbindungen Recycling Reduzierung regelmäßig Ressourcen Risiken Risikoanalyse Rohstoffe Schutz sollte sowie Stck Stoffe Strategien Tenside Umwelt Umweltbelastungsrelevanz Umweltbewußtes Umweltbundesamt Umweltcheckliste Umweltentlastung Umweltfreundliche umweltorientierte umweltrelevanten Umweltschonendes Umweltschutz Umweltschutz im Krankenhaus Umweltschutzgedankens Umweltschutzmanagement Umweltschutzteam Umweltverträglichkeit unserer Veränderungen Verbrauch natürlicher Verbrennung Verhalten Verordnung Verpackung verwendet Verwendung Vorgaben Wasch Wasser Wasserstoffperoxid wichtig Wirkstoffe Wirtschaftlichkeit Ziele Zytostatika

Bibliographic information