Unfolded: Papier in Design, Kunst, Architektur und Industrie

Front Cover
Walter de Gruyter, Jan 1, 2009 - Design - 254 pages
0 Reviews

Mit Unfolded – Papier in Design, Kunst, Architektur und Industrie erobert Papier die dritte Dimension und zeigt, welche ungeahnten Möglichkeiten Papier heute für Leichtbau, Produktdesign, Mode und Kunst bietet. Von der Taschenkollektion „Papier“ eines Stefan Diez, über Konstantin Grcics Papiermodelle bis hin zu den duftigen Papierkleidern aus der Feder von Issey Miyake, präsentiert dieses Buch Papier als wertvollen, ökologischen und zeitgemäßen Werkstoff. Mit der enorm großen Auswahl an Projekten, der aufwendigen drucktechnischen Ausstattung und den zahlreichen Abbildungen liefert es Gestaltern wertvolle Inspirationen für ihre Arbeit.
Als inhaltliches Fundament des Buches dient ein umfassendes Verzeichnis technischer Papiere und innovativer Papiertechnologien, das die Gestalter bei ihrer täglichen Arbeit mit Fachinformationen zum „Hightech“-Werkstoff Papier unterstützen soll. Von japanischem Washi-Papier über Papierschaum, bis hin zu Keramik- und Karbonfaserpapier präsentiert es den aktuellen Stand aus Forschung und Entwicklung sowie die wichtigsten Verfahrenstechniken aus Handwerk und Industrie.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Contents

EINLEITUNG WIE SICH PAPIER ENTFALTET
8
Projekte
13
MATERIALIEN UND TECHNOLOGIEN
170
KURZDARSTELLUNGEN BIOGRAFIEN
245
ÜBER DIE AUTORINNEN DANK
252
BILDNACHWEIS
254

Other editions - View all

Common terms and phrases

About the author (2009)

Petra Schmidt ist freie Autorin und Beraterin in Frankfurt am Main. Sie lehrt Design-Theorie an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe und schreibt für Kunst- und Design-Magazine wie „art" und „Frame". Nach ihrem Studium der Theater-, Film- und Medienwissenschaft in Frankfurt arbeitete sie für diverse Design-Unternehmen und war von 1999 bis 2007 Chefredakteurin der Design-Zeitschrift „form". Sie ist Mitherausgeberin der Bücher „Patterns" und „Patterns 2, Muster in Design, Kunst und Architektur", die 2005 und 2008 im Birkhäuser Verlag erschienen sind.

 

Nicola Stattmann ist seit 2002 selbständige Designerin in Frankfurt. Ihr Büro hat sich auf die Entwicklung von Produkten spezialisiert, bei denen der Einsatz neuer Materialien und Technologien im Vordergrund steht.  Nicola Stattmann arbeitet als Autorin für zahlreiche Fachzeitschriften in Design und Architektur und hat die Publikationen „Handbuch Material Technologie" (av Verlag, 2000) und „Ultra Light Super Strong" (Birkhäuser Verlag, 2003) verfasst. Seit 2001 war sie als Gastprofessorin an verschiedene Universitäten im In- und Ausland tätig, derzeit lehrt sie am Fachbereich Industrial Design der Fachhochschule Nordwest Schweiz. www.nicolastattmann.com

Bibliographic information