Ungleichbehandlung der Gläubiger im geltenden Insolvenzrecht: Zugleich zur Dogmatik gesetzlich geschaffener Gläubigerprivilegien am Beispiel des § 32 DepotG, § 13c UStG und des Entwurfs der (vorigen) Bundesregierung eines Gesetzes zum Pfändungsschutz der Altersvorsorge und zur Anpassung des Rechts ...

Front Cover
Walter de Gruyter, Jan 1, 2007 - Law - 158 pages
0 Reviews

The principle of the equal treatment of creditors in bankruptcy proceedings has always been regarded as the paramount principle of bankruptcy law. In spite of this, it was never realized without exception in any German bankruptcy law, and this includes the new bankruptcy regulations as well. Legal debate is required on the criteria according to which a difference may be made in the treatment of creditors in bankruptcy proceedings.

 

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Contents

A Einleitung
1
II Begriffsbestimmungen Eingrenzung des Untersuchungsgegenstandes
4
B Gesetzesentwurf der vorigen Bundesregierung Entwurf eines Gesetzes zum Pfändungsschutz der Altersvorsorge und zur Anpassung des Rechts der...
6
II Inhalt des RegE
8
2 131 Abs 1 S 2 InsORegE
9
3 133 Abs 1 S 2 und 3 InsORegE
10
4 38 Abs 2 S 2 EStGRegE und 28 e Abs1 S2 SGB IVRegE
11
III Referentenentwurf Entwurf eines Gesetzes zur Änderung der InsO des KWG und anderer Gesetze
12
3 Aufrechnung
55
4 Massegläubiger
57
5 Vorrechte
58
7 Nachrangige Insolvenzgläubiger
60
E Der insolvenzrechtliche Grundsatz der Gläubigergleichbehandlung
61
II Gebot der Gläubigergleichbehandlung im Insolvenzverfahren?
63
1 Die materielle Gläubigergleichbehandlung im Insolvenzverfahren als rechtliches Gebot?
65
2 Insolvenzanfechtung kongruenter Deckungen als Manifestation des GläubigerGleichbehandlungsgrundsatzes
75

C Gläubigerprivilegien in der KO
14
II Privilegien aufgrund vorkonkurslich wirksam erworbener Rechtspositionen
16
2 Versicherungsrechtliche Absonderungsrechte
17
2 Gläubigervorrechte
19
IV Auf Sondermassen gerichtete gegenständlich begrenzte spezielle Vorrechte
25
V Funktionsverlust der Konkursordnung Massearmut
27
2 Lösungsvorschläge in der Literatur im Rahmen der Reformdiskussion
29
3 Vorschläge der Kommission für Insolvenzrecht
30
4 Vorschläge des Gravenbrucher Kreises
31
D Überblick über die Gläubigerprivilegien unter Geltung der InsO
32
I Privilegien aufgrund vorinsolvenzlich erworbener Rechtspositionen
33
2 Aufrechnung Verrechnung
37
3 Privilegien zugunsten des Fiskus
39
4 Privilegien des Finanzsektors
41
II Privilegien und Nachrang durch das Insolvenzrecht
42
2 Insolvenzgläubiger
45
III Vorrangrechte Sondervermögen
46
2 Vorrechte nach Art 109 EGInsO
49
IV Gläubigerprivilegien in deutschen grenzüberschreitenden Insolvenzverfahren
50
2 Absonderungsrechte insbesondere aufgrund dinglicher Rechte
51
3 Gläubigergleichbehandlung in in Deutschland eröffneten grenzüberschreitenden Insolvenzverfahren
78
F Ungleichbehandlung der Gläubiger durch die geltende Privilegienordnung Verstoß gegen den GläubigerGleichbehandlungsgrundsatz?
81
II Würdigung von Gläubigerprivilegien aufgrund außerinsolvenzlich erworbener Rechtspositionen
84
2 Aufrechnung Verrechnung
94
III Würdigung von durch das Insolvenzrecht gewährten Privilegien
99
3 Positives Beispiel für sozialpolitisch motivierte Regelung
101
1 32 DepotG
102
2 1 IndKredBkG und 77 a VAG
106
V Würdigung des Fiskusprivilegs in 13 c UStG
107
2 Reichweite der Regelung
108
3 Vereinbarkeit der Regelung mit dem insolvenzrechtlichen Grundsatz der Gläubigergleichbehandlung?
110
G Rechtliche Würdigung der insolvenzrechtlichen Regelungen in Art 2 Nrn 35 und Art 3 und 5 des Gesetzesentwurfs der vorigen Bundesregierung E...
113
II Darstellung der in der Literatur geäußerten Kritik
115
III Würdigung der durch den RegE vorgesehenen Änderungen der InsO in Bezug auf den insolvenzrechtlichen GläubigerGleichbehandlungsgrundsatz
119
2 Änderungen des Insolvenzanfechtungsrechts
122
3 Wechsel der Vermögensinhaberschaft 38 Abs 3 S 2 EStGRegE 28 e Abs 1 S 2 SGB IVRegE
125
H Zulässigkeit der Wiedereinführung von allgemeinen Gläubigervorrechten?
127
I Zusammenfassung der Ergebnisse
131
Stichwortverzeichnis
133
Copyright

Other editions - View all

Common terms and phrases

13 c UStG 32 DepotG abgesonderte Befriedigung absonderungsberechtigten Absonderungsrechte allgemeinen Vorrechte Altersvorsorge Ansprüche Arbeitnehmer ArbNErfG aufgrund Aufrechnung Ausgleichshaftung Begr Begründung zum RegE bevorrechtigten Gläubiger BGBl BGH NJW BT-Drucksache condicio creditorum Deutsches und europäisches Deutschland eröffneten dinglichen Rechte Drittstaaten DZWIR effektiven Rechtsschutzes EGInsO Eröffnung des Insolvenzverfahrens EUInsVO europäisches internationales Insolvenzrecht Fiskus Gassert-Schumacher Gemeinschuldners Gesetzes zum Pfändungsschutz gesicherten Gläubiger Gläubiger-Gleichbehandlungsgrundsatz Gläubigerprivilegien Gleichbehandlung Gottwald Grenzüberschreitendes Insolvenzverfahren Grundsatz der Gläubigergleichbehandlung Häsemeyer InsO InsO-RegE Insol Insolvenz Insolvenz des Schuldners Insolvenzanfechtung Insolvenzeröffnung Insolvenzforderungen Insolvenzgläubiger Insolvenzmasse Insolvenzrechtsreform Konkurs Konkursverfahren Konkursvorrechte Kreditsicherheiten Kübler/Prütting lex fori lex fori concursus lichen Masseforderungen Masseverbindlichkeiten Mobiliarsicherheiten Münchener Münchner Kommentar Pfändungsschutz Privilegien Privilegierung Prütting Rechtspositionen Rechtsprechung RegE-InsO Regelung RWS-Dokumentation Sarwey/Bossert Schuldners Schuldnervermögen Sicherung oder Befriedigung Sicherungsgläubiger Sicherungsgutes Sicherungsvermögen Smid Sondermassen Sozialversicherungsträger Stürner Uhlenbruck Umsatzsteuer UStG Verfahren Verfahrenseröffnung Vermögen des Schuldners Virgos/Schmit vorläufigen Insolvenzverwalter Vorrangrechte Wertpapieren Ziff ZInsO Zwangsvollstreckung Zwangsvollstreckung erlangte

About the author (2007)

Joachim Bauer, Rechtsanwalt, Berlin.

Bibliographic information